Lade Inhalte...

Wein-Blog

Oberösterreich & Weinbau? Man emanzipiert sich ...

Von Hans Stoll  20. März 2021 13:30 Uhr

Es geht weiter aufwärts auf der Erfolgsstufe: Florian Eschlböck

Das, was bereits die Römer erkannten, setzt sich nun immer mehr in unserem Bundesland mit großer Beachtung und steigenden Erfolgen durch: der qualitative hochwertige Weinbau!

Erfolge, welche das Ergebnis einer konsequenten Strategie der handelnden Personen sind. Mit und nicht gegen die Natur Arbeiten, das handwerkliche in den Vordergrund stellen und etwas produzieren, das den Kunden erreicht. Der größte Weinproduzent unseres Bundeslandes ist Florian Eschlböck aus Hörsching. Er gehört seit einigen Jahren zu den fix platzierten beim Salon Österreichischer Wein, dieser gilt als Staatsmeisterschaft der Weine. 13 Ha sind es, die rund um Hörsching in gut ausgesuchten Lagen bewirtschaftet werden.

Von Chardonnay über Riesling bis zu den PiWi (Pilzwiderstandsfähigen) Sorten verfügt der junge, smarte Winzer über ein sehr attraktives Portfolio. Nur den Grünen Veltliner lässt er aus. „Dieser gehört zu Niederösterreich und ich will kein austauschbares Produkt machen“ – so sein klares Statement und zur Strategie auch auf PiWi Sorten zu setzen meint er „es sind attraktive Sorten die wirklich gute Weine hervorbringen und durch ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Pilzbefall erspare ich mir Pflanzenschutzmittel, verbunden mit viel weniger Traktorfahrten in den Weingärten und es ist für mich der ideale Übergang in absehbarer Zeit alles nach biologischen Grundsätzen zu bewirtschaften!“

Dazu gehört für ihn auch der Einsatz von Naturkork, die sukzessive Umstellung auf Pfandflaschen und das Streuen von Backpulver. Dieses entzieht den Beeren Wasser und erhöht dadurch den natürlichen Zuckergehalt. Darüber hinaus entzieht das Backpulver auch den ungewünschten Pilzen die Feuchtigkeit als deren Lebensgrundlage. Somit bedient Florian mit seinen überzeugenden Produkten nicht nur die Endkonsumenten, sondern auch immer mehr die Gastronomie. Ab August beliefert er sehr viele Gastronomen mit seinem absolut naturbelassenen Sturm. Gerne wird auch sein knackig-frischer Chardonnay angenommen, dieser besticht mit Trinkfreude, samtig und fruchtbetont ist er auch als optimaler Allrounder mit vielen Speisen kombinierbar.

Der Riesling Petronella gefällt besonders mit seiner optimalen Geschmacksbalance auf dem Gaumen und das Aromasorten auch elegant sein können, unterstreicht sein Sauvignon Blanc – Der Eschlböck! Dezente Sauvignon Töne in der Nase, exotische Früchte auf dem Gaumen mit würzg-angenehmen Finale beim Abgang. Kein Thema – da werden noch mehr Bestplatzierungen bei diversen Bewertungen folgen. Und es sollte eigentlich zur DNA der heimischen Gastronomie gehören, Weine unserer Top Produzenten auf den Karten zu haben.

Artikel von

Hans Stoll

Hans Stoll
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wein-Blog

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less