Lade Inhalte...

Reisen

Fliegen Sie auf den Mond?

01. Juni 2019 15:00 Uhr

Fliegen Sie auf den Mond?
Das U.S. Space & Rocket Center in Huntsville im US-Bundesstaat Alabama ist das größte Weltraummuseum der Welt – mit Shuttle- und Raketenpark.

Vor 50 Jahren, am 21. Juli 1969, um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, betrat der erste Mensch den Mond. In den USA wird das Jubiläum vielerorts gewürdigt.

Neil Armstrongs "kleiner Schritt" ging als monumentales Ereignis des 20. Jahrhunderts in die Geschichte ein. Zahlreiche US-Reiseziele gedenken der ersten Mondlandung.

Kennedy Space Center (Merritt Island, Florida): Als Startpunkt der legendären Apollo 11 befindet sich das Kennedy Space Center ganz oben auf der Liste von Weltraumbegeisterten. Die Hauptausstellung im Besucherzentrum zeigt die Geschichte und Zukunft der US-Raumfahrt und deren Forschung und beherbergt den Raketengarten mit originalgetreuen Repliken. Hier befindet sich auch die neue interaktive Schau "Heroes & Legends" rund um das Leben und Wirken der berühmtesten Raumfahrer.

Flagstaff (Arizona): Ein Großteil der Vorbereitung für die Mond-Mission fand in Flagstaff statt. Neil Armstrong & Co. nutzten die Vulkanaschefelder des Gebietes als Übungsgebiet, zum Beispiel bei Buggyfahrten, Geologietraining und anderen Simulationen. Besucher können in den Original-Buggys fahren und andere Utensilien und Memorabilien sehen. Im Lowell Observatorium dürfen Reisende den Weltraum durch Teleskope beobachten.

Seattle (Washington): Bis 2. September ist die Wanderausstellung "Destination Moon" im Museum of Flight in Seattle mit originalen Apollo-11-Objekten zu bewundern, darunter mehr als 20 einzigartige historische Artefakte aus dem Smithsonian sowie Dutzende Raumfahrtmemorabilien der NASA aus der berühmten Sammlung des Museums.

Huntsville (Alabama): Die "Rocket City" ist die Heimat des Marshall Space Flight Centers, wo Wissenschafter jene Raumfahrzeuge entwickelten, mit denen die Astronauten zum Mond reisten. Im Laufe des Jubiläumsjahres werden täglich die Mondlandungen im U.S. Space & Rocket Center, dem größten Weltraummuseum der Welt, nachgestellt. Höhepunkt ist ein Guinness-Weltrekordversuch am 16. Juli: An diesem Tag, um 8.32 Uhr, der genauen Zeit, zu der die Raketen von Apollo 11 1969 gezündet wurden, lässt das Zentrum 5000 Raketen in den Himmel starten. Im Anschluss erwartet die Besucher ein großes Straßenfest in der Innenstadt. Das ganze Jahr über locken das U.S. Space & Rocket Center, der Shuttle- und Raketenpark oder die Apollo-Ausstellung "When We Went to the Moon", die das Rennen um die Mondlandung ("Space Race") verdeutlicht.

Chantilly (Virginia): Die Kleinstadt westlich von Washington D.C. ist für das Steven F. Udvar-Hazy Center berühmt: ein riesiger Raum, drei Mal so groß wie das National Air and Space Smithsonian Museum in Washington. Zu dessen beliebtesten Attraktionen zählen die SR-71 (der schnellste Jet der Welt) und das Space Shuttle Discovery. Die Besucher können vom Aussichtsturm aus Flugzeuge beim Start und bei der Landung am Flughafen Dulles beobachten, in einem Flugsimulator das Gefühl nachempfinden, einen echten Jet zu steuern, oder spektakuläre Shows im Airbus IMAX Theater anschauen. Die Ausstellung "Human Spaceflight" feiert jene 500 Männer und Frauen, die seit dem ersten Weltraumeinsatz von Juri Gagarin 1961 ins All geflogen sind. 24 Personen haben es bisher zum Mond und zurück geschafft.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Reisen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less