Lade Inhalte...

Haus & Bau

Inspiration pur: Überblick über die Wohntrends des Jahres

Von Sonderthemen-Redaktion   12. Oktober 2019 00:04 Uhr

Buch und Wettbewerb Best of Interior von Callwey liefern die schönsten Einrichtungsideen.

Bereits zum fünften Mal hat der Callwey Verlag den Award "Best of Interior" ausgelobt. Es ist der wichtigste Wohndesign-Award für Innenarchitekten und Interiordesigner. Zusammen mit seinen Partnern Schöner Wohnen, Bund Deutscher Innenarchitekten, BOLD und Ambiente Direct wurden herausragende private Ein-richtungskonzepte gesucht: harmonisch, wohnlich, zeitgemäß und persönlich.

Aus den zahlreichen Einreichungen hat die Expertenjury die 30 besten Beiträge ausgewählt, die kürzlich im feierlichen Rahmen gekürt wurden. Diese schönsten Wohnkonzepte der deutschen Interior-Szene für 2019 dokumentiert das Buch "Best of Interior" von Janina Temmen, Werner Aisslinger und Monika Losos (232 Seiten, 291 Fotos und Zeichungen, ISBN: 978-3-7667-2421-2).

Namhafte Interior-Designer und Innenarchitekten haben ihre besten Projekte für den Wettbewerb eingereicht. Die von der Jury ausgewählten Einsendungen werden in hochwertig fotografierten Bildstrecken im Buch präsentiert.

"Best of Interior" versammelt so als Standardwerk und zugleich Jahrbuch zum Thema Wohnen die schönsten Wohnkonzepte und Gestaltungsideen und bietet den Überblick über die Wohntrends des Jahres. Hier finden sich exklusive Wohnprojekte in einer nie da gewesenen Bandbreite aktueller Wohnstile.

Die Autorin Janina Temmen ist Designjournalistin und Szene-Insiderin. Ihr besonderes Talent liegt darin, Geschichten aufzuspüren und in schönen Wortkompositionen zu erzählen. Dabei treibt sie die Idee an, Leser gedanklich zu entführen und ihnen etwas mitzugeben, zum Beispiel einen richtig guten Interior-Trick.

Die Jury verlieh unter allen im Buch gezeigten Projekten einen ersten Preis an Stephanie Thatenhors für das Projekt "Geborgen in der Scheune", vier Auszeichnungen und eine Anerkennung. 

Werkschau des Interior-Profis Peter Buchberger

Vor 20 Jahren hat Interiordesigner Peter Buchberger "Raumkonzepte Peter Buchberger" in München gegründet. Seitdem hat er zahllose Wohnungen, Häuser, Hotels und Gesellschaftsräume umgestaltet und teilweise völlig neu interpretiert.

Farbe, Licht und Textur sind dabei die drei wichtigen Säulen, mit denen der Interior-Experte arbeitet. Wie man diese Eckpfeiler in der eigenen Interiorgestaltung richtig einsetzt, welche Dinge es dabei zu beachten gilt und wer die optimalen Hersteller und Designer sind, dies alles erzählt er in informativen und unterhaltsamen Gesprächen anhand ausgesuchter Wohnprojekte aus seiner Karriere exklusiv der Design-Autorin Tina Schneider-Rading.

Daraus ist das große Interior-Buch entstanden: "Wohndesign – Man muss nicht gleich Wände versetzen" 240 Seiten, 275 Abbildungen, Pläne und Zeichnungen, ISBN: 978-3-7667-2434-2.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.