Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Unaussprechlich schön: Shropshire

Von Karl Ploberger, 10. Dezember 2023, 14:46 Uhr
Unaussprechlich schön: Shropshire
Perfektion aus privater Hand: Cwm Weeg Garde Bild: Plo

Die England-Gartenreise des Biogärtners führt in eine eher unbekannte Region.

Shropshire? Noch nie gehört. Vor allem – wie spricht man das aus? "Schropscher". Aber wo liegt das eigentlich? In England, südlich von Manchester an der Grenze zu Wales.

Wenn Biogärtner Karl Ploberger diesmal diese weitgehend unbekannte Gegend erkundet, dann hat das einen Grund: seine Entdeckerlust. Seine England-Sommergartenreise (2. bis 6. Juli 2024) führt diesmal in eine nicht so häufig besuchte Gegend mit ganz außergewöhnlichen Gärten.

Unaussprechlich schön: Shropshire
Karl Ploberger in Wollerton Old Hall Bild: Ploberger

Da steht zum Beispiel "Wollerton Old Hall" auf dem Programm. Der Garten wurde zum schönsten Garten Englands gewählt. Oder " Hodnet Hall", ein riesiges Anwesen, das man wahrscheinlich auch nach einigen Tagen noch nicht erkundet hat. Wenn ein Hotelier einer Gartenleidenschaft verfallen ist, dann kann nur etwas Besonderes herauskommen: "Goldstone Hall" kombiniert die lukullische Gastfreundschaft mit einem ganz großen Gartenenthusiasmus.

Der außergewöhnlichste Garten, der je auf dem Programm stand, nennt sich "Cwm Weeg Garden" und lässt sich mit "Perfektion aus privater Hand" wohl am besten beschreiben: Es ist nämlich kaum zu glauben, wie es in gut drei Jahrzehnten gelungen ist, ein derartiges Paradies zu schaffen. Steingarten, Terrassengarten, gestaltet nach Farben, Kiesgarten, Garten aus Baumwurzeln und ein Mausoleum wird auch gerade gebaut, die Grotte ist schon fertig.

Unaussprechlich schön: Shropshire
Powis Castle – unfassbar schöner Ausblick Bild: Plo

Mit dabei einer der schönsten Gärten des National Trust, des Bewahrers von Schlössern, Herrenhäusern, Gärten und Natur. Schon in Wales ist "Powis Castle". Am Südhang sind in Terrassen Gärten mit einer Fülle an mediterranen Pflanzen zu finden, immer begleitet von einem sensationellen Ausblick in die walisische Landschaft. Das wirklich Unglaubliche sind aber die 400 Jahre alten Eibenhecken, die von den Gärtnern in wochenlanger Arbeit in Wolkenform geschnitten werden. Eine Station ist eine Zeitreise ins Viktorianische Zeitalter: "Blists Hill Victorian Town". Nicht nur in Gebäuden, Geschäften und Handwerksbetrieben wird die Zeit zurückgedreht, sondern auch mit den Menschen, die im Freilichtmuseum in Originalkostümen auftauchen. Bemerkenswert sind auch die vielen Gerüche, von dem Jod in der Apotheke, dem Bier im Pub, dem Brotduft in der Bäckerei bis zum deftigen Geruch im Schweinegehege.

Unaussprechlich schön: Shropshire
Ashwood Nursery – der Privatgarten von John Bild: Ploberger

Ein Garten, in dem man sieht, dass nichts unmöglich ist: " Stretton Old Hall". Zwei Designer und ein überaus engagierter Headgardener haben innerhalb von wenigen Monaten ein Gartenparadies der außergewöhnlichen Art geschaffen. Wassergärten mit Blickachsen, jeder Bereich gestylt und voller Pflanzenvielfalt. Und das Beste kommt bekanntlich zum Schluss: "Ashwood Nursery" von John Massey ist mittlerweile eine Pilgerstätte für Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhaber. Der mehrfach ausgezeichnete Goldmedaillen-Gewinner der Chelsea Flower Show öffnet seinen Privatgarten. Abschließend gibt’s noch einen kurzen Abstecher in den "RHS-Garten" in Wisley.

  • Mehr Informationen zu den Gartenreisen von Biogärtner Karl Ploberger gibt es beim Reisepartner sabtours, entweder unter www.sabtours.at oder der Gratishotline 0800/800635.
mehr aus Garten

Ein Sommer wie damals im Garten der Kindheit von Robert Hübner

Ausgeizen oder nicht? 12 Wege zur perfekten Tomate

Antiquitäten unterm Apfelbaum: Vom Garten, der eigentlich ein Museum ist

Naturnah und bunt: Wo sich Kraut und Rüben so richtig wohlfühlen

Autor
Karl Ploberger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen