Lade Inhalte...

Hauptspeisen

Mühlviertler Lammroulade

22. April 2020 00:04 Uhr

Einfach Kochen

Restaurants, Cafés und Gasthäuser sind geschlossen – viele Oberösterreicher sind zu Hause und kochen selbst. Die OÖN liefern deshalb jeden Tag ein Rezept von Köchen, Konditoren und Landwirten Oberösterreichs.

Mühlviertler LammrouladeZutaten (zwei Personen):

2 Lammschnitzel à 18 dag (Kaiserteil, Nuss, Fricandeau), ¼ l klare Suppe, Salz, Pfeffer, 2 Zehen Knoblauch fein geschnitten, 2 TL Senf, scharf, 2 große Kohlblätter, griffiges Mehl, Olivenöl, 5 dag Butter

ZUBEREITUNG

Das Fleisch zwischen Frischhaltefolie legen und vorsichtig dünn klopfen. Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer Seite mit Senf bestreichen und mit Knoblauch bestreuen.Von den Kohlblättern die Strünke entfernen und die Blätter in heißem Wasser blanchieren. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und trockentupfen. Auf die Schnitzel legen und beides zusammen einrollen. Zahnstocher in Öl tauchen und die gefüllten Rouladen damit fixieren.In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die in Mehl gewälzten Rouladen rundherum anbraten. Mit Suppe aufgießen und etwa 30 Minuten fertig garen. Bratensaft mit Butter verfeinern. Mit Serviettenknödel und Kohlsprossen servieren.

OÖN-Kochchallenge auf Instagram: Kochen, fotografieren, posten und mit @nachrichten.at markieren. Verlost werden 5 x 20-Euro-Gutscheine von MaxiMarkt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Hauptspeisen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less