Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gut gewürzt schmecken Süßkartoffeln am besten

02. Februar 2013, 00:04 Uhr
Gut gewürzt schmecken Süßkartoffeln am besten
Die erste große »süße Ernte« im Burgenland: die Qualität ist sehr gut Bild: privat

Salz und Pfeffer gut und schön, aber auch Chili, Ingwer, Kreuzkümmel, Curry und Koriander passen gut

Süßkartoffelauflauf mit Huhn

Zutaten:

800 g Süßkartoffeln, 400 g Hühnerbrustfilet, 3 Zwiebeln,
2 TL Öl, 600 g Tomatenstücke (Dose oder frisch), 4 EL Erdnussbutter, Salz, Pfeffer Chiliflocken oder frische Chilischoten, 4 TL Worcestersauce,
4 EL Erdnüsse, gehackt,
200 g Käse, gerieben

Zubereitung:

Süßkartoffeln schälen und in Würfel, Hähnchenbrustfilet in Streifen, Zwiebeln in Spalten schneiden. In heißem Öl bei kleiner Hitze anbraten. Mit den Tomaten ablöschen, 5 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Worcestersauce würzen. Erdnussbutter einrühren. Alles in eine Auflaufform geben, mit Erdnüssen und Käse bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 175 Grad Umluft (190 Grad Ober/Unterhitze) 30 Minuten überbacken.

Süßkartoffel-Curry

Zutaten:

Bund Frühlingszwiebeln,
2 Knoblauchzehen, ½ TL Ingwer, gehackt, ½ Tasse Orangensaft, 1 Tasse Wasser oder Gemüsebrühe, 1 Stängel Zitronengras, ½ Liter Kokosmilch,
2 Karotten, 2 Süßkartoffeln,
1 Paprikaschote, 1 kleine Ananas und 1 Mango, gewürfelt (frisch oder Konserve), Sesamöl, 1 TL Thai-Currypaste,
Koriander, Salz, Pfeffer, Currypulver, Kurkuma, Cayennepfeffer, Paprikapulver, Cashewnüsse, Koriandergrün

Zubereitung:

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden (Grün für die Deko aufheben) und im Wok oder einer großen Pfanne mit Sesamöl anbraten. Gehackte Knoblauchzehen, gehackten Ingwer sowie Thai-Currypaste dazugeben und anrösten. Mit Orangensaft ablöschen. Klare Gemüsesuppe einrühren. Das zerdrückte Zitronengras dazugeben, salzen, pfeffern, Kokosmilch unterrühren, 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Karotten, Paprikaschote und geschälte Süßkartoffeln stifteln und zum Curry geben, 10 Minuten köcheln lassen. Mit Koriander, Curry, Kurkuma, Chili, Cayennepfeffer, Paprikapulver Salz und Pfeffer abschmecken. Ananas oder Mango würfeln und kurz mitziehen lassen. Dekorieren mit dem Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten, Koriandergrün und Cashewnüssen. Mit Reis servieren.

Süßkartoffel-Bratlinge

Zubereitung: 400 g Süßkartoffeln gekocht und geschält, 1 Dose Kichererbsen, 1 Knoblauchzehe geschält, 2 TL Kreuzkümmel, 1 EL Ingwer frisch,1 TL Salz und 2 EL Zitronensaft im Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten.

2 feinst geschnittene Frühlingszwiebeln, 6 EL Mehl und 200 g Erbsen untermischen.

8 Bratlinge formen, eventuell in Mehl wenden, dann ist das Risiko, dass sie beim Braten zerfallen, minimiert. In einer beschichteten Pfanne mit ein wenig Öl von beiden Seiten anbraten.

Mit Salat oder als Beilage anrichten.

Mehr über Süßkartoffeln lesen Sie hier!

mehr aus Hauptspeisen

Gefüllte Zucchiniblüten

Frittelle di San Giuseppe

Fischfilets auf Zitronenrisotto

Gnocchi in Bärlauchrahmsauce

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
AlfDalli (3.986 Kommentare)
am 06.03.2013 22:27

statt Erdnussbutter Raps- oder Maiskeimöl nehmen!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen