Lade Inhalte...

Hauptspeisen

Einfach kochen: Ruck-zuck-Körndlbrot

24. März 2020 19:24 Uhr

Brot
Allein wie die Wohnung herrlich nach frischem Brot duftet.

Restaurants und Gasthäuser sind geschlossen – viele sind zu Hause und kochen selbst. Die OÖN liefern jeden Tag ein Rezept für zu Hause.

Ruck-zuck-Körndlbrot
(Ein flottes Rezept, das beliebig verfeinert werden kann –  mit Kräutern, Zwiebel, Speckwürferln … )

Zutaten für 1 Kastenform
500 g Vollkornmehl (Dinkel, Einkorn, Kamut etc.), 150 g Saaten beziehungsweise Samen (z. B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen etc.), ½ l Wasser (lauwarm), 20 g Frischgerm, 2 TL Salz,

1 TL Honig, 2 EL Apfelessig, 1 EL Brotgewürz

Zubereitung
Backrohr auf 220 Grad Celsius vorheizen. Germ in Wasser auflösen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Mixers gut durchkneten.

Die Masse in eine gefettete beziehungsweise in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Nicht mehr gehen lassen. Im Rohr ca. eine Stunde backen.

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Hauptspeisen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less