Lade Inhalte...

Hauptspeisen

Blunzn-Knödel, Kraut & Rahm

13. Oktober 2018 00:04 Uhr

Blunze, einmal anders

Blunzn-Knödel nach Omas Rezept mit gebratenem Weißkraut und Blutwurst-Radln sowie Sauerrahm (ca. 10 Stück)

Kartoffelteig: 500 g gekochte mehlige Kartoffeln vom Vortag, 2 Eier, 160 g griffiges Mehl, 70 g Grieß, Salz und Muskat. Erdäpfel durch eine Presse drücken, mit den anderen Zutaten zügig verkneten und zu einer Rolle formen.

Fülle: Eine Blunze ohne Haut anbraten, überkühlen lassen, kleine Kugeln formen und in das Tiefkühlfach legen.
Vom Teig Scheiben zu ca. 5 dag abschneiden und mit Blunzenkugerl Knödel formen. Knödel in leicht gesalzenes, kochendes Wasser legen, anfangs mit Kochlöffel vorsichtig umrühren – 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit einen kleinen Kopf Kraut in 1 cm dicke Spalten schneiden und in etwas Olivenöl und Butter langsam anbraten – mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Zucker würzen. Sauerrahm mit etwas Salz und Knoblauch abschmecken. Anrichten mit Blunzenscheiben. Guten Appetit!

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Hauptspeisen

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less