Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 12:47 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 12:47 Uhr mehr Wetter »
Freizeit

Richterkampf auf der Bühne

„Das Tribunal“, eine Theatergruppe österreichischer Richter und Staatsanwälte, bringt das Stück „Richter.Anstalt. – die Geschichte einer Abweichung“ auf die Bühne.

Richterkampf auf der Bühne

Ein Richter flieht vor seiner Verantwortung. Bild: privat

Zum Stück: Es klingt paradox. Ein Richter findet sich nicht mehr zurecht. Er flieht vor Entscheidungen, meidet das Gerichtsgebäude und begibt sich schließlich freiwillig in eine psychiatrische Anstalt. So weit, so recht. Wäre da nicht ein Mitpatient, der dem Richter schon einmal begegnet ist. In dessen eigenem Gerichtssaal. In einer Verhandlung.

Eine außergewöhnliche Therapie beginnt. Wurde hier jemand zu Unrecht verurteilt? Und warum kann sich der Richter partout nicht mehr an den Fall erinnern?

Erinnern kann er sich allerdings an die jüngere Geschichte der österreichischen Richterschaft, die er so ganz nebenbei ins Spiel bringt. Ob das die Sache wirklich erleichtert?

Seit 1999 ist die Gruppe aus Richtern und Staatsanwälten auf der Bühne aktiv. „Richter.Anstalt. – Die Geschichte einer Abweichung“ ist die mittlerweile fünfte Produktion des Ensembles. Es werden ausschließlich Themen über und gegen die Justiz bearbeitet. Erklärtes Ziel der Theatergruppe ist es, konstruktive Irritation justizieller Selbstzufriedenheit auszulösen.

„Das Tribunal“ steht am 27. Jänner in Wels für den guten Zweck auf der Bühne. Mit dem Reinerlös der Veranstaltung wird das Kinderzentrum Tandem in Wels unterstützt.

Theater – 27. Jänner, 19.30 Uhr, Stadttheater Wels. Karten: Landesgericht Wels, Dachgeschoß, Zimmer 311 (Di und Fr jeweils 12.45 bis 13.15 Uhr und nach Vereinbarung), Vorbestellung per Mail wolfgang.holzmannhofer@justiz.gv.at

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. Januar 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Freizeit

Der Ball der Bälle in Linz

Die OÖN-Gala-Nacht des Sports bringt am 8. 2. ab 20 Uhr Athleten, Musiker, Tänzer und Genießer im ...

Pflegen oder gepflegt werden, das ist hier die Frage!

24-Stunden-Pflege ist wahrlich kein Thema, das es oft als Inhalt eines Kabarettprogramms auf die ...

Jede Seite ein kleines Meisterwerk

Torben Kuhlmann kann abenteuerliche Geschichten erzählen und ist ein großer Illustrator.

Willkommen in Kolumbien

Die Reise- und Lebensgefährten Renate Kogler und Franz Marx laden ab 26. 1.

Schubertiade Wels erinnert an 500. Todestag von Kaiser Maximilian

Auch die Schubertiade Wels gedenkt am 19. Jänner des 500.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS