Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 12:08 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 12:08 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Pilotprojekt mit neuen Radweg-Markierungen

MOLLN. Nationalpark Region Steyrtal testet Leitlinien und Gefahrenzeichen für Radler und Autofahrer.

Pilotprojekt mit neuen Radweg-Markierungen

Querungs-Hinweis für die Autofahrer Bild: TV Steyrtal

Damit die Radler am Steyrtal-Radweg R8 künftig noch sicherer unterwegs sind, wurde dort jetzt ein Pilotprojekt mit neuen Bodenmarkierungen gestartet: Gefahrenzeichen und Mittellinien bei Unterführungen mit Gegenverkehr und neue Hinweiszeichen für die Autofahrer bei Straßenquerungen sollen dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden.

"Der Radweg führt auf 55 Kilometern durch eine fantastische Landschaft am Fluss entlang und die Markierungen kosten im Vergleich zum Ausbau fast nichts, leisten aber einen großen Beitrag für mehr Sicherheit", ist Projektleiter Bernhard Huber überzeugt: Auf der "Mollner Runde" und der "Steinbach-Runde" gibt es einige Unterführungen und Querungen.

Pilotprojekt mit neuen Radweg-Markierungen

Angeboten werden am neuen Weg auch E-Bikes von E-Mobility beim Gasthaus Seeblick am Stausee Klaus und GH Leonsteinerhof in Leonstein sowie geführte E-Bike-Touren (www.emobility.at). Die kostenlose Radkarte zur Route hat der Tourismusverband Steyrtal unter Tel. 07257/8411 oder E-Mail info@steyrtal.at. (afze)

Kommentare anzeigen »
Artikel 01. September 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Motornachrichten

Motorrad: OÖN vergeben zehn Warm-up-Trainings

Um sicher in die neue Zweirad-Saison zu starten, helfen Aufwärm-Trainings in den ÖAMTC-Fahrsicherheitszentren.

Die Eitelkeit des Arbeitstiers

Der Nissan Navara N-Guard macht auf Lifestyle und verwendet Schwarz als Modefarbe.

Das Boarding kann beginnen: Luxuriös reisen wie in der First Class

SALZBURG. Mercedes legte ganz zart Hand an die V-Klasse und bietet nun Reisekomfort auf hohem Niveau: mit ...

Sion: Bayerisches E-Auto wird in Schweden gefertigt

MÜNCHEN. Mit seiner Interpretation eines E-Autos wirbelte das bayerische Start-up-Unternehmen "Sono ...

Ein Auto, das das Volk begehrt

Der Fabia Combi ist ein wahrer Volkswagen, auch wenn Skoda draufsteht.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS