Lade Inhalte...

Wirtschaft

VW will E-Autos günstiger machen als Verbrenner

23. Juli 2021 00:06 Uhr

VW will E-Autos günstiger machen als Verbrenner
Konzernchef Herbert Diess

WOLFSBURG. Mit dem Verkauf von Elektroautos will Volkswagen schon bald eine vergleichbare Rendite einfahren wie mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren.

Bis 2030 soll der globale Markt für batteriegetriebene Fahrzeuge die Verbrennerautos auch beim Absatz eingeholt haben. "E-Autos werden dann deutlich günstiger als Verbrenner sein", sagte VW-Chef Herbert Diess gestern, Donnerstag, bei der virtuellen Hauptversammlung.

Erreichen will VW dies durch weitere Einsparungen, die Ausweitung der schon im traditionellen Autogeschäft erfolgreich eingeführten Plattformstrategie sowie durch digitale Mobilitätsdienste. Bis 2030 soll die Hälfte der Neuwagenflotte aus E-Autos bestehen, um die Klimavorgaben zu erfüllen.

Kritische Fragen der Aktionäre gab es zur "Dieselgate"-Entschädigung von Ex-Konzernchef Martin Winterkorn, zum neuen Vergütungssystem für die Vorstände oder zur Klimastrategie. Auch am Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch aus Traun gab es Kritik. Der 70-Jährige dürfte trotzdem für die nächsten fünf Jahre Chefaufseher des Autobauers bleiben.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less