Lade Inhalte...

Berufe mit Zukunft

Auf zur Lehre, fertig, los!

Von Sonderthemen-Redaktion   30. Januar 2021 00:04 Uhr

Auf zur Lehre, fertig, los!
Markus Achleitner, Doris Hummer

Interaktives Infoboard zur Lehrstellensuche von Land Oberösterreich und WKO

Auch wenn die Corona-Krise den Arbeitsmarkt schwer getroffen hat, sind viele Betriebe in Oberösterreich nach wie vor auf der Suche nach Lehrlingen. "Die Lehrlinge von heute sind die gesuchten Fachkräfte von morgen. Aktuell stehen jedem Lehrstellensuchenden in Oberösterreich gleich zwei offene Lehrstellen zur Auswahl zur Verfügung", sagt Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. Umso wichtiger sei es, dass Jugendliche einfach und kompakt einen Überblick über sich bietende Berufschancen in ihrer Region bekommen, ergänzt Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer OÖ (WKOÖ). "Das interaktive Lehrstellen-Infoboard der WKOÖ und des Landes OÖ unter dem Motto ‚Auf zur LEHRE – fertig – los!’ ist daher eine zentrale Maßnahme beim Finden der passenden Lehrstelle und damit der Gewinnung des dringend benötigten Fachkräfte-Nachwuchses."

Gestartet wurde das interaktive Lehrstellen-Infoboard in allen Neuen Mittelschulen und Polytechnischen Schulen im Raum Eferding und Grieskirchen. Es wurde dort an zentralen Stellen im Schulhaus montiert. Aufgrund des großen Erfolgs dieses Pilotprojekts erfolgte eine Ausweitung auf ganz Oberösterreich. Mittlerweile sind alle Mittelschulen und Polytechnischen Schulen im Bundesland damit ausgestattet. 81 Prozent von ihnen verwenden es im Berufsorientierungsunterricht.

Eine kürzlich durchgeführte Evaluierung bestätigt eine starke Nutzung – seit dem Start wurde mehr als 60.000-mal auf das Infoboard zugegriffen. Mit gezielten Maßnahmen in Kooperation mit der oö. Standortagentur Business Upper Austria sollen nun auch die Zugriffe in jenen Gebieten erhöht werden, in denen das Lehrstellen-Infoboard noch vergleichsweise wenig genutzt wird.

Infos via Smartphone

Das Informationsboard zur Lehre vereint die analoge und digitale Welt in einem innovativen Angebot. Es dient den Schülern als Anreiz, sich eigenständig über Ausbildungswege und freie Lehrstellen zu informieren. Die Jugendlichen erhalten ganz einfach via Smartphones mittels NFC-Technologie oder QR-Code Auskunft über regionale Lehrstellenangebote. Mehr als 500 solcher Lehrstellen-Wegweiser stehen mittlerweile kostenfrei zur Verfügung.

Neben den Schulen ist das Board auch an einigen gut frequentierten öffentlichen Stellen (Arbeitsmarktservice, Bezirkshauptmannschaften, Gemeindeämter) angebracht. Über www.goes2.info können Schüler die Informationen auch von zu Hause aus abrufen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less