Lade Inhalte...

Wirtschaft

Kärntner Hypo - KPMG erhielt fast 700.000 Euro von Tilo Berlin

Von nachrichten.at (cs)   13. September 2010 16:32 Uhr

Kärntner Spitzenpolitiker kennen Hypo-Investoren
Tilo Berlin

WIEN. Die Wirtschaftsprüfungskanzlei KPMG, deren früherer Chef Gottwald Kranebitter nun die Hypo Alpe Adria leitet, hat vom früheren Kärnten-Hypo-Investor und Kurzzeit-Generaldirektor der Bank, Tilo Berlin, mehr an Honoraren überwiesen bekommen als bisher bekannt.

KPMG erhielt nicht nur jene 450.000 Euro, für die sie ein Gutachten für eine Kapitalerhöhung für Berlins Partner Knightsbridge erstellt hat, sondern insgesamt fast 700.000 Euro, berichtet das "WirtschaftsBlatt" (Montag). Kranebitter sieht keine schiefe Optik.

Berlin ist schweigsam

Ingesamt vier Mal soll Tilo Berlin dem Bericht zufolge Beträge an die Prüfgesellschaft KPMG überwiesen haben. Abgesehen von den 450.000 Euro, die Berlin & Co Capital Sarl Luxemburg am 20. Juli 2007 auf ein Konto bei der Bank Austria überwiesen hat - als Berlin nach Erwerb eines 15-Prozent-Pakets der GraWe bereits 25 Prozent an der Kärntner Hypo hielt -, sollen drei weitere Anweisungen getätigt worden seien, als Berlin schon Hypo-Vorstandschef war: 97.900 Euro wurden Mitte Februar 2008 auf ein KPMG-Konto bei der BAWAG transferiert, 36.310 Euro flossen an die KPMG Mitte August 2008 auf ein Volksbanken-Konto. Die dritte Überweisung an über 104.300 Euro wurde am 20. Jänner 2009 an ein Volksbanken-Konto losgeschickt, heißt es.

Zu Details dieser Transaktionen gibt sich Berlin heute schweigsam: "Bitte haben Sie Verständnis, dass wir angesichts unserer Verpflichtung zur Vertraulichkeit gegenüber KPMG keine Angaben dazu machen können", erklärte die Berlin & Co AG auf Anfrage der Zeitung.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less