Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Heißes Gerücht: US-Skistar Shiffrin bald eine Steirerin?

Von OÖN-Sport/fei, 05. Februar 2024, 15:24 Uhr
Der US-Skistar arbeitet derzeit am Comeback. Bild: Foto: Facebook

RAMSAU. Der zurzeit verletzte US-Skistar Mikaela Shiffrin könnte bald den Lebensmittelpunkt ganz nach Österreich verlegen. Die Gerüchteküche brodelt.

In Innsbruck soll sie mit ihrem Freund Alexander Aamodt Kilde bereits eine Wohnung besitzen. Doch verlegt Mikaela Shiffrin demnächst ihren Wohnsitz nach Ramsau am Dachstein oder Umgebung? Auf diese Region jedenfalls zentrieren sich die Mutmaßung rund um die 28-jährige Amerikanerin. Laut der "Kleinen Zeitung" würden die noch noch nicht von offizieller Seite bestätigten Gerüchte besagen, dass Shiffrin momentan den Immobilienplatz sondiere oder alternativ auf der Suche nach einem Bauplatz sei.

Kilde mit vielen Verbindungen zur Ramsau

Mit dem Ort der Nordischen WM 1999 hat vor allem Kilde viele Verbindungen seit Kindheit an. Er verbrachte viel Zeit bei der Familie von Wolfgang Mitter, dem damaligen WM-OK-Chef. Dessen Sohn Mark ist in Shiffrins Betreuerteam zu finden, dazu wird gerne auf der nahen Reiteralm trainiert. Von Plänen Shiffrins, dauerhaft in die Obersteiermark zu ziehen, weiß Mitter zwar nichts, "aber es würde mich sehr freuen".

Derzeit befindet sich die Ski-Weltcup-Rekordsiegerin in der Rehabilitation. Shiffrin flog in der ersten Cortina-Abfahrt am 26. Jänner von der Strecke ab und landet im Fangnetz. Die Gesamtweltcupführende kammit einer Innenbandverletzung im Knie glimpflich davon und will in Kürze ihr Comeback geben. "Work in progress", schreieb sie kürzlich zu einem Video auf der Internetplattform "X", das sie beim Gewichtestemmen zeigt. Ihr verletztes linkes Knie ist dabei nur noch leicht mit Tape fixiert.

mehr aus Ski Alpin

Kriechmayr: "Ich brauche mich jetzt nicht mehr ins Krankenhaus hauen"

Macht es Marco Odermatt wie einst Hermann Maier?

3 Stockerlplätze im Weltcup für Österreichs Snowboarder am Sonntag

Kriechmayr siegte in Kvitfjell im Super-G

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

9  Kommentare
9  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Orlando2312 (22.176 Kommentare)
am 08.02.2024 21:49

Einbürgern, sofort einbürgern. Irgendwie muss der ÖSV ja wieder zu Siegfahrer*innen kommen.

lädt ...
melden
antworten
diwe (2.288 Kommentare)
am 05.02.2024 21:55

Mir ist's eigentlich egal, wo sie sich niederlässt. Nur, kann man bitte beim Verfassen eines Artikels die Rechtschreibprüfung einschalten?!? Da krempeln sich ja die Fußnägel um.

lädt ...
melden
antworten
sznabucco1 (16 Kommentare)
am 05.02.2024 21:04

Werter Redakteur!
Werden bei ihrem Medium die Artikel noch gegen gelesen?
Es ist schon klar, dass Fehler passieren können, allerdings tritt dies in letzter Zeit immer häufiger auf. Eines Qualitätsmediums, wie sie sich selbst bezeichnen absolut unwürdig.

lädt ...
melden
antworten
linz2050 (6.366 Kommentare)
am 05.02.2024 18:48

Festung Österreich!

lädt ...
melden
antworten
fai1 (5.944 Kommentare)
am 06.02.2024 07:13

Sie haben es nicht begriffen - da bin ich mir jetzt sicher.
Die Shiffrin kostet im Gegensatz zu den anderen dem Steuerzahler kein Geld.

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.176 Kommentare)
am 08.02.2024 21:51

🤣🤣🤣🤣🤣

Sarkasmus ist die schärfste Waffe gegen Dexxen

lädt ...
melden
antworten
tulipa (3.204 Kommentare)
am 05.02.2024 18:46

Herzlich willkommen! Die Steirer hätten sie sicher gerne im Land.

lädt ...
melden
antworten
19josef66 (131 Kommentare)
am 05.02.2024 17:23

Ich denke da eher den Fachkräftemangel...
Den gibt's ja derzeit ziemlich heftig bei den ÖSV Technik-Damen

lädt ...
melden
antworten
tradiwaberl (15.558 Kommentare)
am 05.02.2024 15:14

Da will sie doch sicher nur wegen der coolen Bergretter hin *ggg* ;-)

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen