Lade Inhalte...

Eishockey

Österreich braucht einen Sieg oder viel Glück zum Aufstieg

Von nachrichten.at   28. April 2016 17:31 Uhr

Welche der fünf Nationen wird aufsteigen? Spannung bis zum Schluss ist garantiert.

KATOWICE. Vor den finalen Spielen bei der Eishockey-B-WM beginnen die Rechenspiele. Fünf Mannschaften haben theoretisch noch Chancen auf den Aufstieg.

Was braucht Österreich für einen Fix-Aufstieg in die A-Gruppe? Welche Teams haben noch Chancen? Was muss passieren, dass Österreich auch mit einer Niederlage aufsteigen kann?

Für die A-WM 2017 gibt es zwei Aufstiegsplätze. Unter Umständen könnte Rang zwei bei der laufenden B-WM aber nicht genügen. Denn falls Deutschland und Frankreich - die Veranstalter im kommenden Jahr - bei der diesjährigen A-WM die beiden letzten Plätze in ihrer Gruppe besetzen würden, gibt es keinen zweiten Aufsteiger.

Begegnungen am fünften und letzten Spieltag:

Italien - Südkorea
Österreich - Slowenien
Polen - Japan

 

Die Tabelle vor dem fünften Spieltag:

Mannschaft W OW OL L Punkte
Slowenien 3 0 0 1 9
Österreich 2 1 0 1 8
Südkorea 2 0 1 1 7
Italien 2 0 0 2 6
Polen 2 0 0 2 6
Japan 0 0 0 4 0

 

Slowenien, Österreich, Südkorea, Italien und Polen haben noch Chancen auf den Aufstieg. Der Absteiger ist hingegen mit den punktelosen Japanern bereits ermittelt.

 

Der Idealfall: Österreich besiegt Slowenien nach 60 Minuten

Sollte Team Austria nach 60 Minuten gegen Slowenien gewinnen, erübrigen sich alle Rechenspiele. Die Österreicher hätten dann 11 Punkte, die Slowenen müssten um den Aufstieg zittern, da sie bei 9 Punkten noch von Korea überholt werden könnten oder von Italien und Polen eingeholt werden könnten. Erreichen mehr als zwei Mannschaften ein und dieselbe Punktzahl, wird eine Subtabelle gebildet. Österreich wäre durch das Erreichen von Platz 1 fix qualifiziert.

 

Wohl Ausreichend: Österreich besiegt Slowenien in Verlängerung/Shootout

Geht es im Duell gegen die Slowenen in die Verlängerung, wo Österreich als Sieger hervorgeht, halten Team Austria und Team Slovenia bei je 10 Punkten. Das würde für das ÖEHV-Team aufgrund des direkten Duells auch zu Platz eins reichen - es sei denn, Korea gewinnt gegen Italien. Denn dann würde eine Subtabelle gebildet werden, in der Österreich und Slowenien bei vier Punkten halten würden, Korea bei einem. Da aber in dieser Konstellation das Torverhältnis aus den drei Spielen entscheidet, haben die Slowenen die Nase vor den Österreichern. Platz zwei wäre aber immerhin gesichert.

 

Auf Hilfe angewiesen: Österreich unterliegt Slowenien in Verlängerung/Shootout

Sollte Österreich gegen Slowenien nach Overtime verlieren, dann braucht es Hilfe, um doch noch via Rang zwei aufzusteigen.

  • Erstens dürfte dann Korea gegen Italien nicht nach 60 Minuten gewinnen.
  • Zweitens dürfte Polen gegen Japan nur dann nach 60 Minuten gewinnen, wenn auch Italien nach 60 Minuten gegen Korea gewinnt - Österreich hat dann in der Subtabelle die Nase vorne.
  • Außerdem wäre Österreich danach noch auf die Schützenhilfe von Deutschland und Frankreich angewiesen, um auf Rang zwei überhaupt aufzusteigen.

 

Chancenlos ausgeliefert: Österreich unterliegt Slowenien nach 60 Minuten

Verliert Team Austria gegen Slowenien in regulärer Spielzeit, gibt es nur ein Szenario, in dem Österreich den zweiten Platz noch halten könnte. Italien müsste nach Verlängerung gegen Korea gewinnen und Polen dürfte nicht nach 60 Minuten gegen Japan gewinnen. Stehen vier Teams auf acht Punkten, entscheidet die Tordifferenz zugunsten der Ratushny-Truppe. Doch selbst dann muss man auf die A-WM im Mai warten und auf die Gastgeber 2017 hoffen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Eishockey

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less