Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Linz-Torhüter empfahl sich beim Teamchef

Von OÖN-Sport, 13. Mai 2024, 15:26 Uhr

Handball: Florian Kaiper durfte sich nach der erfolgreichen WM-Qualifikation gegen Georgien als doppelter Gewinner fühlen

Dank des 37:31 am Sonntag in Wien über Georgien (Hinspiel (27:25) haben sich Österreichs Handball-Herren für die im Jänner in Kroatien, Dänemark und Norwegen stattfindende WM-Endrunde qualifiziert.

Einer, der sich in der Steffl-Arena als zweifacher Gewinner fühlen durfte, war Florian Kaiper. Der HC-Linz-Torhüter hatte bei seinem Nationalteamcomeback nach rund einem Jahr schon in Hälfe eins EM-Held Constantin Möstl vertreten – und hatte mit sechs von 18 abgewehrten Würfen (33 Prozent) gleich eine Empfehlung für weitere Einsätze abgegeben. „Es war ein richtig cooles Erlebnis, vor so einer Kulisse in Wien zu spielen und dann noch auf dem Spielfeld zu stehen und der Mannschaft helfen zu können“, sagte Kaiper. 

Der 28-Jährige hatte seine Hochform aus den Meisterschafts-Play-offs, in denen er mit dem HC Linz AG in der am Samstag auswärts beginnenden "Best of 3"-Halbfinalserie auf die Fivers Margareten trifft, eins zu eins in das Nationalteam mitgenommen.

Ganz zur Freude von Ales Pajovic: Der ÖHB-Teamchef wollte eigentlich schon im Hinspiel in Tiflis mehreren Bankspielern die Möglichkeit geben, sich zu zeigen. Wegen des knappen Spielverlaufs hatte der Slowene allerdings wenig Gelegenheit dazu gehabt. "Im Rückspiel konnte ich ihnen etwas mehr Chancen geben, und es hat gut funktioniert", sagte der 45-Jährige, der auch Rückraumspieler Lukas Mahr, Flügel Eric Damböck oder dem bei der EM noch verletzten Franko Lastro Spielzeit gab.

Die EM in Deutschland sowie die knapp verpasste Olympia-Qualifikation hatten keinen Raum für personelle Experimente geboten. Auch die Zeit bis zur WM sei rar, so Pajovic, weshalb das Rückspiel gegen Georgien eine willkommene Gelegenheit bot, die Breite im ÖHB-Kader zu verbessern.

"Wir haben acht, neun absolute Weltklassespieler. Aber unsere Analyse war, dass auch die Spieler dahinter mehr bringen müssen. Das ist das Ziel, mit dem nun schon begonnen wurde", sagte Patrick Fölser.

Das Resümee des ÖHB-Sportdirektors war nach dem Georgienspiel ein zufriedenes: "Es war kein Abfall zu sehen, es ist kontinuierlich weitergegangen. Das werden wir auch in Zukunft brauchen."

Mehr zum Thema
Mehr Sport

Besondere Freundschaft: Warum Marcel Hirscher den 1. Kilometer des Wings for Life Runs nicht lief, sondern ging

Für Ex-Ski-Star Marcel Hirscher war der Charity-Lauf wie für die vielen anderen Red-Bull-Athleten ein Pflichttermin.

Hört Robert Weber auf?

Mit Robert Weber, der vor der Georgien-Partie für seine Wahl ins EM-All-Star-Team geehrt wurde, und Janko Bozovic würden bei der WM zwei dann 39-Jährige in der Auswahl stehen. "Janko kann uns noch helfen", zeigte sich Pajovic vom Kuwait-Legionär überzeugt. Bei Flügelspieler Weber, in der abgelaufenen Saison Spielertrainer bei Bärnbach/Köflach, liege die Sache etwas anders. "Robert ist noch ein bisschen offen. Er weiß noch nicht, was er in der kommenden Saison macht. Wichtig ist mir, dass er spielt. Wenn er nicht spielt, dann wird es schwer für ihn."

Klarheit könnte es schon Anfang November geben, wenn in der EM-Qualifikation die Auftaktduelle mit der Türkei und der Schweiz anstehen.

mehr aus Mehr Sport

Handball: Linz und Hard starteten siegreich in Halbfinalserien

Tennis: Thiem nahm in French-Open-Qualifikation die erste Hürde

Was haben die Fivers noch auf Lager? "Viel Neues kann nicht mehr kommen"

Beim Geldverdienen sind Linkshänder klar im Vorteil

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen