Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

4:0 – SV Ried fixiert Vizemeister-Titel

Von Raphael Watzinger, 20. Mai 2024, 18:24 Uhr
SV Ried Lafnitz
Die Rieder Kicker jubeln in Lafnitz Bild: GEPA pictures/ Johannes Friedl (GEPA pictures)

LAFNITZ. Die SV Guntamatic Ried beendet die erste Saison nach dem Abstieg aus der Bundesliga als Vizemeister in der 2. Fußball-Liga.

Nach dem klaren 4:0-Erfolg gegen Lafnitz können die Innviertler nicht mehr vom zweiten Platz verdrängt werden.

In der Steiermark gelang dem Team von Trainer Maximilian Senft ein Auftakt nach Maß: Sandro Schendl, der statt des an der Wade verletzten Fabian Wohlmuth in die Startelf gerückt war, traf nach drei Minuten zum 1:0. Bereits nach 13 Minuten fiel eine kleine Vorentscheidung: Lafnitz-Verteidiger Cory Sene sah wegen Torraubs die Rote Karte.

In Überzahl spielte Ried seine Klasse aus: Ante Bajic legte in der 19. Minute das 2:0 nach, Mark Grosse traf nach einer halben Stunde vom Elfmeterpunkt. Fabian Rossdorfer erzielte im Finish (79.) den 4:0-Endstand. Bitter: Bajic musste bereits nach seinem Tor vom Platz – der Stürmer hatte zuvor einen Schlag abbekommen, wurde vorsichtshalber ausgewechselt. 

mehr aus SV Ried

Die SV Ried legt wieder los

Sane soll bei der SV Ried eine Aufstiegshilfe werden

"Das klare Vereinsziel ist der Aufstieg in die Bundesliga"

Vertrag verlängert: Philipp Pomer bleibt bei der SV Ried

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare
6  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Akv (3.689 Kommentare)
am 21.05.2024 07:05

Davon kann man leider nichts kaufen. Nächste Saison muss man besser werden bei den Topclubs.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (34.927 Kommentare)
am 20.05.2024 20:26

Ziel Aufstieg verfehlt - der 2. ist der erste Verlierer....

Mit jedem Jahr wird der Wiederaufstieg schwieriger.

lädt ...
melden
antworten
Erwin1959 (214 Kommentare)
am 20.05.2024 19:52

Ried braucht man😂

lädt ...
melden
antworten
Libertine (5.577 Kommentare)
am 20.05.2024 19:40

Wenn das eigentliche Ziel der Aufstieg war, kann man nur sagen, man hat den Trostpreis gewonnen. Also auf ein neues, damit hoffentlich übernächste Saison 3 OÖ- Klubs in der höchsten österreichischen Liga spielen. Soviel zum österreichischem Führungsanspruch der neun Bundesländer im Fußball.

lädt ...
melden
antworten
weinberg93 (16.479 Kommentare)
am 21.05.2024 09:51

" .... übernächste Saison 3 OÖ- Klubs"
Nein, zwei sind genug, nämlich Lask und Ried!

lädt ...
melden
antworten
Erwin1959 (214 Kommentare)
am 20.05.2024 18:41

und was kriegt man dafür nix

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen