Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Video: Selbst diese Unsportlichkeit nützte Julian Nagelsmann gegen Österreich nichts

Von OÖN-Sport, 22. November 2023, 11:36 Uhr
GEPA-20231121-101-142-0167
Julian Nagelsmann Bild: gepa

WIEN. DFB-Bundestrainer Julian Nagelsmann ist offenbar mit allen Wassern gewaschen, wie eine Szene beim 0:2 gegen Österreich zeigt.

Die deutsche Fußball-Nationalteam steckt wenige Monate vor der Fußball-EM im eigenen Land tief in der Krise. Das 0:2 im Testspiel gegen Österreich am Dienstag hat Selbige noch verschlimmert.

In der Not zog der einst stolze Weltmeister gegen den "kleinen Nachbarn" alle Register - selbst welche, die unter unsportlich fallen:

Als beim Stand von 1:0 für Österreich (Torschütze Marcel Sabitzer) in der 49. Minute Leroy Sane nach einer Tätlichkeit gegen Philipp Mwene vom Platz flog, herrschte bei den Deutschen kurz Chaos.

Mehr zum Thema
FBL-FRIENDLY-AUT-GER Video
OÖNplus Nationalteam

2:0 ist kein Zufall: Warum Österreich aktuell einfach besser ist als die Deutschen

WIEN. Der Sieg des ÖFB-Teams ist das Resultat eines klaren Plans, der dem Nachbarn fehlt. Eine Analyse:

Für Nagelsmann galt es, das Spielsystem schnellstmöglich zu adaptieren. Um dies seinen Spielern auch mitzuteilen, forderte der DFB-Bundestrainer seinen Torhüter Kevin Trapp bei dessen Abstoß per Handzeichen auf, eine Verletzung vorzutäuschen. 

TV-Bilder (siehe Video unten) zeigen, wie ihm Nagelsmann sogar deutet, dass er sich den Knöchel behandeln lassen sollte. Nach anfangs fragenden Blicken folgte der Torhüter artig. Da Schlussmänner im Gegensatz zu Feldspielern nicht neben dem Platz behandelt werden, musste das Spiel entsprechend unterbrochen werden. Zeit genug für Nagelsmann, um seinen Spielern kleine Zettel mit den neuen Anweisungen zuzustecken.

Geholfen hat es nichts: Österreich erhöhte in Person von Christoph Baumgartner auf 2:0.

Bildergalerie: So schön jubelten Spieler und Fans über Österreichs Sieg

So schön jubelten Spieler und Fans über Österreichs Sieg
(Foto: EVA MANHART (APA)) Bild 1/29
Galerie ansehen
mehr aus Nationalteam

ÖFB-Teamstürmer Kalajdzic bangt um die EM-Teilnahme

Der ÖFB-Präsident ist als "Mann der Basis" auf Ballhöhe

Eileen Campbell: Ein spezielles Länderspiel für Österreichs Shootingstar

Österreichs Fußball-Frauen schlitterten in ein Debakel

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

17  Kommentare
17  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kpader (11.506 Kommentare)
am 23.11.2023 07:40

Der Nagelsmann wird sich wohl nicht lange halten.

lädt ...
melden
2020Hallo (4.235 Kommentare)
am 23.11.2023 06:18

Na was tut der Zettelverteiler noch am Rasen, unsportlicher geht es wohl nicht?👎🙈

Auch als er am Sessel saß und nervös die Finger im Mund hatte, was ist mit der Selbstbeherrschung - bei den hohen Einkommen im Fußball lernt man das nicht? 🤣😂

Muss noch dazuschreiben bin KEIN Fußballfans - aber so etwas gehört sich gar nicht!

lädt ...
melden
betterthantherest (33.425 Kommentare)
am 22.11.2023 13:36

Im März 2024 hatte der DFB Länderspiele gegen die Niederlange und gegen Frankreich geplant.

Aus gut informierten Kreisen hört man dass der DFB von diesem Plan abrückt und nun auf der Suche nach ebenbürtigen Gegnern ist.

Im Gespräch sind jetzt Liechtenstein und Gibraltar. Auch San Marino ziehen die Deutschen als Testgegner vor der EM in Betracht.

lädt ...
melden
hasta (2.813 Kommentare)
am 22.11.2023 13:05

Die öst. Mannschaft hat die deutschen "Ballesterer" ohnehin geschont, man hat sich mit dem 2:0 zufriedengegeben. Vermutlich hätte eine höhere Niederlage, die mehr als möglich war, dem Hrn. Nagelsmann den Job gekostet.

lädt ...
melden
jack_candy (7.636 Kommentare)
am 22.11.2023 13:46

Nonsens.

Es hätte 4:0 enden können, aber dazu hat Trapp zu viele Bälle gehalten. Der war mit Abstand der beste Deutsche.

lädt ...
melden
gw20566 (779 Kommentare)
am 22.11.2023 14:34

hasta keine plan ...

lädt ...
melden
betterthantherest (33.425 Kommentare)
am 22.11.2023 12:55

tief sind sie gesunken.
Die Deutschen.

Jetzt gibt man ganz offen zu, dass man zu unfairen Mitteln greift um bestehen zu können.

Sportliches Können, Leistungswille und Raffinesse reichen nicht mehr.

lädt ...
melden
Libertine (5.304 Kommentare)
am 22.11.2023 12:09

Also das Zeitschinden über K. Trapp finde ich nicht so verwerflich, hätte auch mit gelb bestraft werden müssen und dann sollte es abgetan sein.. Für mich ist schlimmer seine Argumentation um die rote Karte für Sane, denn da meinte er allen Ernstes, wenn sich Sane geschickter verhalten hätte, wäre die rote Karte an Mwene gegangen. Das ist fern jeder Realität, außerdem hat Mwene ohnehin gelb gesehen für seine auch nicht lupenreine Aktion.

lädt ...
melden
jack_candy (7.636 Kommentare)
am 22.11.2023 13:51

Da hatte er völlig Recht, und solche Beispiele gibt es immer wieder.

Manche Spieler schaffen es, in solchen Situationen halbwegs ruhig zu bleiben und den Gegner zu Fehlern zu provozieren. In diesem Fall ist es Mwene gelungen.
Wäre Sane cleverer gewesen, hätte es auch umgekehrt sein können.

Andererseits haben die Deutschen nach dem Platzverweis eh etwas besser, vor allem strukturierter, gespielt.

Wirklich blöd ist, dass Sane im Frühjahr in zwei oder, wenn's ganz blöd kommt, drei Spielen fehlen wird. Wenn er seine (abgesehen vom Österreich-Spiel) hervorragende Form hält, wird er den Deutschen sehr fehlen, und auch das Einspielen und Automatismen Aufbauen wird dadurch sehr erschwert.

lädt ...
melden
betterthantherest (33.425 Kommentare)
am 22.11.2023 13:56

jack_candy

das Foul von Sane an Mwene war böse.
Es hat Zeiten gegeben, da wäre er alleine wegen diesem Foul mit rot vom Platz geflogen.

lädt ...
melden
Peter2012 (5.929 Kommentare)
am 22.11.2023 15:07

@ JACK_CANDY:

Das Foul an Mwene von Sane war mehrfach böse.

1) Fersentritt
2) Hinterntritt
3) Niedergestoßen

Für mich war dies mehrfach Rot!!!

lädt ...
melden
Blitzer60 (1.118 Kommentare)
am 22.11.2023 11:54

Die Piefkes sind am Ende.
Nagelsmann wird den Deutschen keine besseren Fußball beibringen.
Sane hätte Boxer werden sollen.
usw.......

lädt ...
melden
jack_candy (7.636 Kommentare)
am 22.11.2023 13:53

So ein Blödsinn.

Für Sane war es die erste Rote Karte in 402 Profispielen.

Das war eine Dummheit von ihm, und er wurde bestraft. Fertig.

lädt ...
melden
betterthantherest (33.425 Kommentare)
am 22.11.2023 11:18

dieser Nagelsmann ist halt ein Ungustl.
völlig überschätzt.

Interessant seine Aussage nach dem Spiel, dass Hummels, Rüdiger und Co nicht verteidigen können.

Der eine ist immerhin Weltmeister - der andere Fixpunkt bei Real Madrid.

lädt ...
melden
Akv (3.620 Kommentare)
am 22.11.2023 13:33

Ich finde auch dass Nagelsmann sich unprofessionell und unfair verhalten hat. Rote Karte, Zeitschinden als Beispiel genannt.

lädt ...
melden
gw20566 (779 Kommentare)
am 22.11.2023 14:39

rangnick war sein lehrmeister und es gehört zur rb philosophie.

erfolgreich schaut anders aus. kein einziger rb verein hat bis jetzt etwas erreicht. rr ist der baumeister und diesen klotz haben wir jetzt am bein, bravo

lädt ...
melden
gw20566 (779 Kommentare)
am 22.11.2023 14:40

gekaufter weltmeister, soviel zeit muss immer sein, danke

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen