Lade Inhalte...

Nationalteam

Vertrag wird verlängert: Foda bleibt ÖFB-Teamchef

Von nachrichten.at   24. Mai 2020 10:18 Uhr

Franco Foda 
ÖFB-Teamchef Franco Foda 

WIEN. Der ÖFB-Teamchef verrät, wie es in Zukunft weitergehen soll. 

Die Corona-Krise kommt nicht nur der EURO 2020 dazwischen, sondern auch den Zukunftsplanungen von ÖFB-Teamchef Franco Foda. Im "Kurier" präzisiert der Deutsche die Pläne um seinen neuen Vertrag. Das bisherige Arbeitspapier läuft noch bis Ende Juli - also bis nach dem ursprünglichen Ende der auf 2021 verschobenen Europameisterschaft.

Der neue Vertrag soll demnach vorerst bis zum Ende der WM-Qualifikation im November 2021 datiert sein, sollte das Ticket für die Endrunde in Katar gelöst werden, kommt eine Verlängerungsoption für ein Jahr hinzu. "Sollten wir uns für die WM qualifizieren, sollte sich dadurch mein Vertrag um ein weiteres Jahr verlängern, dann wäre das schon sehr schön", meint Foda gegenüber dem Kurier.

Über die positiven Gespräche sagt der Deutsche: "Wir haben uns vor der Krise intensiv unterhalten. Beide Parteien wollen miteinander in die Zukunft gehen. Die Gespräche waren gut, dann kam Corona dazwischen. Jeder weiß, was er an dem anderen hat, das Vertrauen ist vorhanden."

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Nationalteam

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less