Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Nicole Billa ist Österreichs achte Fußballerin im 100er-Club

Von Alexander Zambarloukos, 10. April 2024, 16:34 Uhr
Nicole Billa: 100 Mal für Österreich Bild: APA/Georg Hochmuth

Ehrung der 28-jährigen Tirolerin am 31. Mai vor dem EM-Qualifikationsduell mit Island in der Rieder Innviertel-Arena

Sarah Puntigam (144 Länderspiele), Carina Wenninger (127), Sarah Zadrazil (117), Laura Feiersinger (115), Nina Burger (109), Verena Hanshaw (108), Virginia Kirchberger (102) und jetzt auch Nicole Billa (100): Der 100er-Club des österreichischen Nationalteams ist seit dem 3:1-Sieg in der EM-Qualifikation in Polen um einen Namen reicher und führt jetzt acht Persönlichkeiten, die maßgeblichen Anteil am Aufschwung des Frauen-Fußballs haben bzw. hatten.

"Das ist eine unglaubliche Leistung. Die Nici ist eine super Spielerin, ein super Charakter. Natürlich haben wir sie hochleben lassen", sagte Kapitänin Puntigam (Houston Dash) über Billa (noch TSG Hoffenheim, demnächst 1. FC Köln), die in der 72. Minute eingewechselt worden war. Aktuell hat die 28-Jährige, der in der jüngeren Vergangenheit körperliche Probleme zu schaffen gemacht haben, einen schweren Stand, weil sie an Einser-Stürmerin Eileen Campbell nicht vorbeikommt. Das ist kein Wunder, denn die 23-Jährige vom SC Freiburg trifft und trifft.

Kollektiver Jubel nach dem 3:1-Sieg in Polen Bild: ÖFB/Paul Gruber

Nach ihren beiden Toren beim 2:3 gegen Deutschland machte Campbell in Gdynia in der 92. Minute mit dem 3:1 alles klar – antrittsschnell, kompromisslos, eiskalt. Billa stört das nicht, im Gegenteil: "Wir sind völlig unterschiedliche Spielertypen. Eileen macht es sehr gut, es freut mich unglaublich für sie, dass sie aus wenigen Chancen ihre Tore macht", erläuterte die Jubilarin, die sich selbst als "richtige Box-Stürmerin" einstuft.

"Cool, so eine Zahl zu erreichen"

Mit der "Joker"-Rolle kann Billa gut leben, mit dem Erfolgserlebnis zum 100er noch viel besser. "Es ist sehr cool, so eine Zahl zu erreichen. Es ist wirklich etwas Besonderes, mit diesem Team so oft auf dem Platz zu stehen", betonte die Angreiferin. Ihr Highlight im ÖFB-Trikot war das dritte Gruppenspiel bei der EURO 2022 in Brighton, wo Billa per Kopf das goldene Tor gegen Norwegen erzielte und Österreich in das Viertelfinale hievte.

Am 31. Mai (18 Uhr) wird die verlässliche Teamplayerin in der Rieder Innviertel-Arena vor den Vorhang geholt und für den 100er ausgezeichnet werden. Dort geht das dritte Gruppenspiel gegen die noch punktelosen Isländerinnen (1:3 in Deutschland) über die Bühne. Der nächste Sieg ist das Ziel. "Wir sind jetzt voll im Rennen", weiß Puntigam mit Blick auf die Tabelle, die die rot-weiß-rote Equipe aktuell auf dem zweiten Platz führt. Dieser berechtigt zur direkten Teilnahme an der EURO 2025 in der Schweiz.

"Das Entscheidende sind die drei Punkte, die wir auf dem Konto haben. Nur das zählt. Es war ein bisschen verkrampft – ein echter Arbeitssieg", sagte ÖFB-Teamchefin Irene Fuhrmann. Torfrau Manuela Zinsberger vom WFC Arsenal war in Polen ein sehr sicherer Rückhalt. Die 28-jährige Stockerauerin ist übrigens die Nächste, die vor dem Einzug in den 100er-Club steht: Sie wird in Ried zum 99. Mal für das ÖFB-Team spielen.

mehr aus Nationalteam

Teamtorhüter Alexander Schlager muss operiert werden

Rangnicks Geheimplan: Wird Alaba "Co-Trainer" bei der EM?

Verletzungsschock für das ÖFB-Team: Welche Kicker bei der Euro fehlen

EM-Teilnahme für verletzten Goalie Schlager "sehr fraglich"

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen