Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

LASK-Kapitän Zulj: "Wir müssen uns hinterfragen"

Von Günther Mayrhofer, 07. März 2024, 19:08 Uhr
SOCCER - BL, LASK vs Wattens
Robert Zulj (rechts) Bild: GEPA pictures/ Manuel Binder

LINZ. Der 32-Jährige ist am Samstag gegen Salzburg nach seiner Sperre wieder an Bord. Er berichtet über die Aufarbeitung der schwachen Leistung in Altach.

Auf den Knall folgt beim LASK der Knaller: Nach der schwachen Leistung in Altach (0:0) empfangen die Athletiker am Samstag zum Abschluss des Grunddurchgangs in der Fußball-Bundesliga Salzburg (17 Uhr).

"Ich habe nicht das Gefühl gehabt, dass es zwischen mir, dem Trainerteam und der Mannschaft ein Problem gibt", erzählte Trainer Thomas Sageder über die deutliche Aufarbeitung der schwachen Leistung und die Tage danach. "Ganz im Gegenteil: Ich glaube, dass wir ein Stück zusammengerückt sind."

Kapitän Robert Zulj, nach seiner Sperre wieder an Bord, macht nicht nur die mannschaftsinterne Krisensitzung zuversichtlich: "Wichtig ist, dass wir alle erkannt haben, in welcher Situation wir sind – und dass wir gemeinsam wieder herauskommen werden."

Robert Zulj über ...

  • ... die aktuelle Situation: "Wir reden immer von Qualität, wir reden immer von Ansprüchen – wenn wir uns dann die Leistungen anschauen, stimmt das eine mit dem anderen nicht zusammen. Wir müssen uns hinterfragen, speziell wir Spieler, weil wir absolut nicht zufrieden sind, was wir in den vergangenen Wochen geleistet haben. Wir wollen eine Reaktion zeigen. Das Wichtige ist aber, dass man nicht nur darüber redet, sondern es auch auf den Platz bringt."
  • ... seine Rolle als Kapitän: "Wir haben einige Führungsspieler. Da muss man im Training vorangehen und Basics einfordern. Mein Eindruck ist, dass wir speziell in den vergangenen zwei Tagen das umgesetzt haben, was wir uns vorgenommen, was wir besprochen haben. Wichtig ist aber, dass wir am Samstag als Mannschaft funktionieren. Man kommt nur aus so einer schwierigen Phase heraus – wenn man die Basics richtig gut macht. Wir können nur gewinnen, wenn alle elf funktionen."

Folge 14: "Das Wichtigste für den LASK ist, dass man die Fans nicht verliert"

"Einen Auftritt wie gegen Altach kann man sich nicht mehr leisten", sagt OÖN-Sportredakteur Günther Mayrhofer in der OÖN-Fußballsendung "Matchplan" vor dem Heimspiel des LASK gegen Red Bull Salzburg: "Das Wichtigste ist, dass man die Fans nicht verliert."

  • ... die schwächeren Leistungen gegen schwächere Klubs: "Gegen die großen Gegner waren wir immer da. Aber zu einer Liga gehört dazu, dass man gegen vermeintlich kleinere auch Leistung bringt. Das ist kein Problem aus der letzten Woche oder seit zwei Wochen, sondern seit längerer Zeit. Konstant gegen die kleineren Teams zu gewinnen – das ist ein Thema, das uns beschäftigt."
  • ... den Druck, der auf ihm lastet: "Druck erlege ich mir selbst auf, weil ich von mir Topleistungen erwarte – da muss mir von außerhalb keiner zusätzlichen Druck geben. Ich weiß, was ich für die Mannschaft leisten will und muss. Das ist meine große Motivation. Aber Robert Zulj gewinnt oder verliert ein Spiel nicht alleine." 
Mehr zum Thema
Rapid-Torhüter Niklas Hedl
OÖNplus Fußball Österreich

Protest im Eiltempo: Ist Rapid gleicher als andere Bundesligaklubs?

WIEN. Der Einspruch gegen die am Montag verhängten Sperren könnte laut Bundesliga schon vor dem Entscheidungsspiel gegen Klagenfurt behandelt werden.

mehr aus LASK

Banges Warten beim LASK: Ist die Saison von Robert Zulj schon zu Ende?

1:3 - LASK erlitt gegen Hartberg einen Dämpfer

Tauwetter beim LASK? Siegmund Gruber spricht mit den Fans

Darazs: "Die Burschen zeigen uns, dass sie noch leben"

Autor
Günther Mayrhofer
Redakteur Sport
Günther Mayrhofer

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

9  Kommentare
9  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
deifan78 (19 Kommentare)
am 09.03.2024 19:05

Muss eine tolle Aussprache gewesen sein! 26 Sekunden und alles wieder vorbei! Auch wenn meine Erwartungshaltung zu hoch ist war 2 Halbzeit kaum zum Anschauen wieder! Trainer ist zwar sicher nicht der beste aber qualitativ ist Kader auch nicht besser! Wie hat mein Arbeitskollege als glühender Bielefeld Fan gesagt: Andrade einer der schwächsten in 2 Liga und immer für einen Bock gut… und so geht die Reihen durch…

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.434 Kommentare)
am 08.03.2024 08:23

Man sollte eher die aktuelle Personalpolitik des LASK hinterfragen....💥

lädt ...
melden
antworten
Gezagallos (1.114 Kommentare)
am 07.03.2024 20:14

Wieder kein Rücktritt von Versageder und Vujanovic. Schämt euch!!!

lädt ...
melden
antworten
Schuno (6.605 Kommentare)
am 07.03.2024 20:58

Hoffentlich sind die beiden nach dem Salzburg Match Geschichte
Von Spiel zu Spiel schwächere Vorstellungen erfordern Konsequenzen
Gegen den WAC wurde die Mannschaft zur Halbzeit ausgereiften
Schade was Sageder und Vujanovic aus der Mannschaft gemacht haben

lädt ...
melden
antworten
Schuno (6.605 Kommentare)
am 07.03.2024 20:59

Sollte ausgepfiffen heißen

lädt ...
melden
antworten
eko (245 Kommentare)
am 07.03.2024 21:22

Silberberger ist ab Sommer frei.
Der kann aus Imdividualisten eine Mannschaft formen und junge Spieler entwickeln - genau das was wir brauchen.
Köck am besten gleich mitverpflichten.
Und irgendwer muss halt interimistisch in der Meisterrunde coachen. Oder auch nur am Papier stehen. Schlechter als die jetzigen Dilettanten bringt das die Mannschaft alleine auch nicht hin.

lädt ...
melden
antworten
gamwol (1.240 Kommentare)
am 08.03.2024 06:29

Ja, Silberberger ist auch ein Kandidat für mich. oder vielleicht Vastic?

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.390 Kommentare)
am 08.03.2024 08:38

silberberger würde mir gefallen .. der lebt seinen job und spricht klartext

lädt ...
melden
antworten
Mauy (283 Kommentare)
am 08.03.2024 06:06

Da müsste der Herr Dr., oder nur mehr Mag.? ein Schuldeingeständnis machen, und das wirds nicht spielen.
Selbst treten sie mit Sicherheit nicht zurück.
Wie sollte man mit 2 Lehrbuben was erreichen?!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen