Lade Inhalte...

Blau Weiß Linz

Ohne Wunder bleibt Blau-Weiß nur der Amateurfußball

Von Harald Bartl und Raphael Watzinger  07. Dezember 2019 00:04 Uhr

FC Blau-Weiß Linz

LINZ. Zweite Liga: Nach Rücktritt des Vorstands hat Stefan Reiter vorerst das Sagen im Klub.

Zum Wettlauf gegen die Zeit wird für Blau-Weiß Linz der Kampf um die sportliche Zukunft: Nach dem gestrigen Rücktritt des gesamten Vorstands ist zumindest interimistisch Stefan Reiter der starke Mann beim Linzer Zweitligisten. Im OÖN-Interview spricht er über die vielen offenen Fragen.

OÖNachrichten: Wer hat beim FC Blau-Weiß Linz jetzt das Sagen?

Stefan Reiter: Ich wurde vom Vorstand damit beauftragt, die Geschäfte bis zur Mitgliederversammlung am 18. Dezember zu führen und eine Art Verbindungsmann zu den Stakeholdern des Vereins zu sein.

Sind Sie damit auch Geschäftsführer des Klubs?

Nein, ich war und bin ein normaler Angestellter des FC Blau-Weiß Linz.

Es heißt, Sie hätten deshalb nie einen Geschäftsführervertrag unterschrieben, weil Sie die finanziellen Probleme im Verein sofort erkannt hätten?

Ich möchte gleich einmal betonen, dass der Verein nicht insolvent ist. Wir werden auch das Weihnachtsgeld bezahlen können, aber es ist auch klar, dass im Frühjahr ein finanzielles Problem auf uns zukommt. Wenn man Geschäftsführer bei einem Verein wird, muss man erst ganz genau wissen, worauf man sich einlässt, und sich auch juristisch absichern.

Wo sehen Sie den Klub aktuell im Sommer 2020?

Ich habe dem Vorstand ganz klar empfohlen, aus heutiger Sicht im Sommer auf Amateurfußball umzustellen. Aber die Betonung liegt auf diesen drei Worten: "aus heutiger Sicht". Es ist die Aufgabe aller, denen der blau-weiße Fußball am Herzen liegt, so viel Geld wie möglich aufzustellen, um jetzt einmal das Finanzloch zu stopfen und die Saison korrekt fertigzuspielen.

Was passiert bei der Mitgliederversammlung im Dezember?

Erst wird entschieden, ob die Mitglieder dem aktuellen Vorstand die finanzielle Entlastung erteilen oder nicht. Und ob sich dann bereits ein neuer Vorstand findet.

Gibt es schon potenzielle Nachfolger im Vorstand?

Ich bin kein Hellseher.

Muss der Klub um die Zulassung für die zweite Liga bangen?

Ich war gestern bei der Bundesligasitzung in Wien, um auch dort unsere Situation darzulegen und offene Fragen zu klären.

War es ein Fehler, in Linz anzufangen? Sollte es in den Amateurfußball zurückgehen, werden ja auch Sie den Klub verlassen.

Nein, das war kein Fehler. Ich habe ja gewusst, dass das keine einfache Aufgabe wird. Es würde sich für mich auch etwas anderes finden.

Wettlauf gegen die Zeit

„Blau-Weiß-Vorstand tritt geschlossen zurück“ – spätestens als die OÖN-Exklusivmeldung gestern um 9.30 Uhr online ging, war klar, dass der turbulenteste Tag der 22-jährigen Vereinsgeschichte auf dem Programm stehen würde. Wenige Stunden später bestätigte auch der Klub die Meldung. Am 18. Dezember wird bei einer außerordentlichen Generalversammlung den Mitgliedern Rede und Antwort gestanden. Dabei wird es wohl auch um die Frage gehen, wie es möglich war, dass das Minus der laufenden Saison so hoch ist. Derzeit spielen sich diesbezüglich noch alle gegenseitig den Ball zu.

Der Hauptgrund für den Rücktritt der sieben Blau-Weiß-Vorstände war die fehlende Perspektive, selbst einen mittleren sechsstelligen Sponsorbetrag aufzustellen oder dementsprechende Haftungen zu übernehmen.

Bestätigt wurde auch die OÖN-Ankündigung vom Donnerstag, dass die Tage von Trainer Goran Djuricin fix gezählt sind. Gestern folgte die offizielle Bestätigung des Klubs zur Trennung.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

12  Kommentare expand_more 12  Kommentare expand_less