Lade Inhalte...

Landespolitik

Krankenkasse: Pecherstorfer soll Vorsitzender werden

23. Februar 2019 00:04 Uhr

Krankenkasse: Pecherstorfer soll Vorsitzender werden
Michael Pecherstorfer

Ab 2020 wird es die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse in der aktuellen Form nicht mehr geben.

Die Reform der Bundesregierung sieht einen Landesstellen-Ausschuss mit zehn Mitgliedern vor, paritätisch besetzt von Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern. An der Besetzung des Gremiums wird derzeit getüftelt. Zwei Nominierungen des Wirtschaftsbundes zeichnen sich bereits ab, heißt es aus informierten Kreisen: Michael Pecherstorfer wird als Vorsitzender gehandelt. Er führt eine Tischlerei in Pupping und ist Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer. Den Vorsitz in der Landesstelle der neuen Gesundheitskasse (ÖGK) würde er sich laut Gesetz mit einem Arbeitnehmervertreter in einer halbjährlichen Rotation teilen. In den Ausschuss einziehen dürfte auch Mario Haidlmair, Werkzeugbau-Unternehmer aus Nußbach und Chef der Jungen Industrie. (az)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Landespolitik

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less