Lade Inhalte...

Innenpolitik

Salzburger Grüne fordern Öffnung der Kulturbetriebe zur Gastronomie

Von nachrichten.at/apa   21. Februar 2021 21:56 Uhr

SALZBURG. Die Salzburger Kultursprecher der Grünen haben eine Öffnung der Kultureinrichtungen parallel zur Öffnung der Gastronomie gefordert.

Eine Öffnung der Kultureinrichtungen parallel zur Aufschließung der Gastronomie haben die Salzburger Kultursprecher der Grünen aus Stadt und Land unisono am Sonntag in einer gemeinsamen Presseaussendung gefordert. "Sollte das Infektionsgeschehen stabil bleiben, dann ist eine schrittweise Öffnung bereits vor Ostern denkbar", meinten Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Landtagsabgeordneter Simon Heilig-Hofbauer und Gemeinderat Markus Grüner-Musil gemeinsam.

Schlüssel zur schrittweisen Wiedereröffnung wären dabei die Schnelltests. Das "Reintesten" werde von der Bevölkerung akzeptiert und sei Teil des Alltags, sagte Schellhorn. Kultur und Gastronomie sollten gleich behandelt werden, indem die Tests in beiden Bereichen gleich lange anerkannt werden sollten. Gleiche Regeln forderten die Grünen auch daher, weil viele Kulturbetriebe über eine eigene Gastronomie verfügten.

Mit Hochfahren der Kultureinrichtungen müsse man auch die Sperrstunde auf frühestens 22.00 Uhr festlegen, forderte Heilig-Hofbauer. Sonst könne man einen Spielbetrieb nicht zulassen.
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less