Lade Inhalte...

Innenpolitik

Neos ärgern sich über Aktivitäten des VP-Klubs

15. Mai 2021 00:04 Uhr

Neos ärgern sich über Aktivitäten des VP-Klubs
Scherak, Meinl-Reisinger

WIEN. Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger und ihr Klub gehören zu den schärfsten Kritikern der ÖVP.

Die Kanzlerpartei schlägt regelmäßig zurück. Am Freitag luden Neos-Klubvize Nikolaus Scherak und Generalsekretär Nick Donig zur Pressekonferenz mit dem Titel "Intensives ÖVP-Dirty-Campaigning gegen Mitglieder des Untersuchungsausschusses". Ihre Beschwerde: Der türkise Klub lege "Sudel-Dossiers" über Abgeordnete der Opposition an, um Mandatare und den U-Ausschuss zu "diskreditieren".

VP-Fraktionschef Andreas Hanger spricht dagegen von einer "reinen Faktensammlung".

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innenpolitik

13  Kommentare expand_more 13  Kommentare expand_less