Lade Inhalte...

Außenpolitik

Boris Johnson entschuldigte sich für Gartenparty

Von OÖN   13. Januar 2022 00:04 Uhr

Boris Johnson entschuldigte sich für Gartenparty
Boris Johnson im Unterhaus

LONDON. Der britische Premier Boris Johnson hat sich nach einer Gartenparty in seinem Amtssitz während des ersten Corona-Lockdowns entschuldigt.

Er verstehe die Wut in der Bevölkerung über die Feier, sagte Johnson am Mittwoch im Parlament in London. Der Premier räumte dabei erstmals ein, dass er an der Zusammenkunft am 20. Mai 2020 im Garten seines Amtssitzes teilgenommen hat. Er habe angenommen, es habe sich um ein Arbeitstreffen gehandelt.

Labour-Chef Keir Starmer warf ihm vor, mit dieser Erklärung die Bevölkerung zu beleidigen. Der Oppositionsführer forderte den konservativen Regierungschef zum Rücktritt auf.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung