Lade Inhalte...

Society & Mode

Modewoche in Mailand gestartet – mit echten Shows

21. September 2021 21:25 Uhr

Modewoche in Mailand gestartet – mit echten Shows
Auch der Wiener Designer Arthur Arbesser zeigt seine Kollektion. (APA)

Die Modewelt blickt wieder nach Mailand: Heute fiel in der lombardischen Metropole der Startschuss zur "Milano Moda Donna" für die Saison Frühling/Sommer 2022. Prominente Designer und große Shows werden erwartet.

19 Monate nach Ausbruch der Coronavirus-Epidemie hofft man auf einen Neustart. 65 Events – 43 Liveshows und 22 digitale Defilees – stehen auf dem Programm der bis kommenden Montag laufenden Showreihe. Bei den letzten Ausgaben hatte es mehrheitlich digitale Events gegeben.

Mit dabei ist heuer auch wieder der Wiener Designer Arthur Arbesser, der seine Kreationen am Samstag vorstellt. Der 38-Jährige ist seit Jahren ein Fixstern bei der Mailänder Modewoche.

Armani, Prada, Gucci, Cavalli

Präsentieren wird sich auch die Top-Riege der italienischen Mode etwa mit Giorgio Armani, Versace, Prada und Gucci. Nach einigen Jahren Abwesenheit infolge einer Krise der Marke wird das toskanische Modehaus Roberto Cavalli wieder in Mailand präsent sein. Erwartet werden zudem Defilees des Daunenjackenherstellers Moncler, der in Österreich mit einer Shopkette präsent ist, und des Modehauses Boss. Neben den Defilees bietet die Modewoche eine Reihe von Veranstaltungen, wie die Ausstellung zum 40. Gründungsjubiläum der Marke Armani mit dem Titel "The way we are", die am Donnerstag eröffnet wird.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less