Lade Inhalte...

Chronik

Maskenverweigerer bei Wiener Westbahnhof festgenommen

Von nachrichten.at/apa   23. Februar 2021 11:29 Uhr

++ HANDOUT ++ CORONA - MASKENVERWEIGERER BEI WIENER WESTBAHNHOF FESTGENOMMEN
Der Maskenverweigerer zückte sogar diesen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker.

WIEN. Der Mann drohte Securities mit einem Elektroschocker.

Ein Maskenverweigerer ist Montagfrüh nahe des Wiener Westbahnhofs festgenommen worden. Der 42-jährige Wiener war im Bahnhofsgebäude ohne vorgeschriebener FFP2-Maske unterwegs. Als ihn Securities darauf aufmerksam gemacht haben, wurde er aggressiv. Er drohte mit dem Umbringen und zog sogar einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker. Nachdem er die Waffe mehrmals auslöste, flüchtete er zunächst, berichtete die Polizei am Dienstag.

Die alarmierte Polizei suchte nach dem 42-Jährigen und entdeckten ihn in einem nahegelegenen Fast-Food-Restaurant. Auch gegenüber den Beamten verhielt er sich äußerst aggressiv. Daraufhin nahmen sie den Mann fest. Die verbotene, versteckte Waffe wurde sichergestellt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less