Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wetter in den Semesterferien: "Durchwachsen, aber warm"

Von OÖN, 16. Februar 2024, 00:48 Uhr
Wetter in den Semesterferien: "Durchwachsen, aber warm"
Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ. Der letzte Schultag vor Ferienbeginn wird mit Tageshöchstwerten von bis zu 16 Grad noch einmal außergewöhnlich warm

Auch der heutige Tag wird – genauso wie der gestrige Donnerstag – temperaturmäßig für die Jahreszeit ungewöhnlich: Mit Tageshöchsttemperaturen von bis zu 16 Grad fühlt sich der Winter- eher einem Frühlingstag gleich.

Im Hinblick auf die bevorstehende Semesterferienwoche prognostiziert Josef Haslhofer, Meteorologe von Geosphere Austria, warmes, aber wechselhaftes Wetter.

Mehr zum Thema
Fast zwölf Sonnenstunden pro Tag: "Raus in die Natur"
Chronik

Temperaturen wie im Frühling: Bis zu 17 Grad am Freitag

WIEN/LINZ. Das frühlingshafte Wetter in Österreich setzt sich fort - am Freitag werden örtlich Temperaturen bis zu 17 Grad erwartet.

Der morgige Samstag wird überwiegend bewölkt, tagsüber sind auch immer wieder Regenschauer möglich. Im Mühlviertel ist mit zeitweisem Sonnenschein zu rechnen. Die Temperaturen bleiben bei 8 bis 12 Grad verhältnismäßig warm.

Mit Restbewölkung und Frühnebel startet der Sonntag, tagsüber ist dann landesweit mit viel Sonne zu rechnen.

Lesen Sie auch: Jänner 2024 war der wärmste seit Messbeginn

Wechselhaft beginnt dann die neue Woche. Der Montag bringt Regen und es bleibt überwiegend bewölkt. Durch den aufkommenden Westwind fühlen sich die Temperaturen (6 bis 10 Grad) deutlich kühler an.

Regnerisch verläuft auch der Dienstag, während in der Wochenmitte wieder mehr sonnige Abschnitte zu erwarten sind. Zum weiteren Verlauf der Ferienwoche könne derzeit noch nicht viel gesagt werden, sagt Haslhofer. "Derzeit schaut es aber so aus, dass Wolken dominieren werden, es aber warm bleibt."

Zum Thema: 48,8 Grad: Europas neuer wissenschaftlich bestätigter Hitzerekord

In Summe war die erste Februarhälfte in Österreich laut Experten der Österreichischen Umweltzentrale sogar um fast 7 Grad wärmer als im langjährigen Mittel von 1991 bis 2020 und damit rekordwarm. "Wenn es temperaturmäßig im Februar so weitergeht, wird das der wärmste Februar seit den Aufzeichnungen", sagt Haslhofer.

  • Das aktuelle Wetter in Oberösterreich:

 

mehr aus Oberösterreich

Reh lief 19-Jähriger vors Auto: Pkw überschlug sich

Mordangeklagter: "Ich hab' wirklich geglaubt, dass meine Frau mich betrügt"

Schulsuspendierungen in Oberösterreich weiterhin "alarmierend" hoch

Cannabis-Farce: Verkehrter Schmuggel im Innviertel

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
betterthantherest (34.012 Kommentare)
am 16.02.2024 10:20

sehr gut
das spart Heizkosten!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen