Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Trübe Wolken auf dem Welser Arbeitsmarkt"

04. Juni 2024, 16:18 Uhr
AMS Wels
Der Welser AMS-Leiter Othmar Kraml

WELS/GRIESKIRCHEN/EFERDING. In Wels stieg die Arbeitslosigkeit um mehr als 20 Prozent gegenüber dem Mai 2023.

"Wie in den letzten Monaten so ist auch Ende Mai die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr um über ein Fünftel gestiegen, genau um 23,5 Prozent. Das ist leider wieder etwas höher als der Landesdurchschnitt mit 20,8 Prozent", sagt Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels. Besonders markant sind die Anstiege in den Metall-, Elektro- und den Hilfsberufen. 3913 Personen sind in Wels und Wels-Land arbeitslos gemeldet, um 744 mehr als im Jahr davor. 1092 besuchen Aus- und Weiterbildungsangebote, ein Plus von 153. Der Stellenzugang lag mit 863 Jobangeboten deutlich niedriger.

Fehlendes Wirtschaftswachstum

Laut Kraml verfestige sich die pessimistische Einschätzung der Unternehmen wegen des fehlenden Wirtschaftswachstums, der Konjunkturschwäche und der geringer gewordenen Aufträge.

Mit 2,7 Prozent Arbeitslosenquote (+0,6 Prozent) verzeichnet Grieskirchen die viertniedrigste Arbeitslosenquote in OÖ. 837 Personen sind beim AMS vorgemerkt, 355 nehmen an Schulungen teil.

Im Bezirk Eferding sind 405 Personen beim AMS arbeitslos gemeldet, 180 verbessern ihre Chancen am Jobmarkt durch Schulungen.

mehr aus Wels

Schwarz-rot-blaues Rennen um das Bürgermeisteramt in Holzhausen

Alkolenker kam in Wels von Fahrbahn ab

Vier Autos kollidierten bei missglücktem Überholmanöver

Die Traun steht wieder in Flammen, großes Feuerwerk statt Lasershow

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
betterthantherest (34.894 Kommentare)
am 04.06.2024 16:40

Die Arbeitslosigkeit explodiert regelrecht.

Man kann der ÖVP und den GRÜNEN nicht genug danken.
Für ihre Teuerungspolitik.
Für ihre Großkonzernpolitik - wo sonst außer in Österreich ist es möglich, dass Großkonzerne ihre Mitarbeiter für 2 Monate beim AMS zwecks Gewinnmaximierung parken können?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen