Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Pasching: 10-jährige Burschen rasten mit gestohlenem Auto davon

Von nachrichten.at, 17. Juni 2024, 20:09 Uhr
Polizei Blaulicht Einsatz
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

MARCHTRENK/PASCHING/TRAUN. Das bekommen Polizisten auch nicht jeden Tag zu sehen: Als sie ein Auto anhielten, saß ein 10-Jähriger hinter dem Steuer.

Auf einen Pkw mit fehlenden Kennzeichen, fehlendem Kofferraumdeckel sowie geplatzten Reifen wurden am Sonntagabend mehrere Verkehrsteilnehmer in Pasching aufmerksam und alarmierten die Polizei. Doch das bekommen auch die Einsatzkräfte nicht allzu häufig zu sehen: Am Steuer saß ein 10-Jähriger. Und neben ihm: ein zweiter 10-Jähriger.

Ihre Tour starteten die beiden am Sonntag gegen 22 Uhr in einem abgesperrten Firmengelände in Marchtrenk: Dort stahlen sie Fahrzeugschlüssel von abgestellten Pkw. Weiter ging es in eine nahegelegene Siedlung - da entdeckten sie ein Motorrad samt Schlüssel. Weil es neben dem fehlenden Bewusstsein bezüglich Eigentumsverhältnissen auch noch an Körpergröße mangelt, schafften es die beiden allerdings nicht, das Gefährt in Betrieb zu nehmen und ließen es liegen. Den Schlüssel nahmen sie jedoch mit.

Mit dem Zug zum nächsten Coup

Mit dem Zug ging es weiter Richtung Pasching, wo es ihnen gelang, ein Auto zu stehlen. Weil sie ohne Kennzeichen, mit starken Schäden am Auto, geplatzten Reifen und Rauch aus der Motorhaube unterwegs waren, kamen sie anderen Verkehrsteilnehmern verdächtig vor. Die Polizei wurde alarmiert, Zeugen fuhren den beiden 10-Jährigen hinterher.

Mit überhöhter Geschwindigkeit rasten die 10-Jährigen davon, rote Ampeln ebenso ignorierend wie ihnen nachfahrende andere Verkehrsteilnehmer. Schluss war schließlich in einer Nebenstraße der B1 im Bereich Traun. Ein couragierter Autofahrer konnte die beiden Burschen dort in Schach halten, bis die Polizei eintraf. Die 10-jährigen haben alle Vorwürfe zugegeben, nach Abschluss der Erhebungen wurden sie in ihre Betreuungseinrichtung zurückgebracht.

mehr aus Wels

Platzmisere: Einigung zwischen Hertha und Huskies

Drittes MRT-Gerät für Wels ist noch immer zu wenig

E-Bike-Lenker musste nach Kollision mit Pkw reanimiert werden

Walzer im Kino: Tanzschule Hippmann expandiert nach Regau

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen