Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mehr als 250 Läufer auf den Spuren der Haager Lies

Von OÖN, 29. August 2023, 02:28 Uhr
Mehr als 250 Läufer auf den Spuren der Haager Lies
171 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung im Halbmarathon. Bild: Neukirchen läuft

NEUKIRCHEN B. LAMBACH / HAAG. Halbmarathon: Streckenrekorde aus dem ersten Jahr sind gefallen

Zum Baden hat das Wetter am Sonntag zwar nicht eingeladen, für die Läuferinnen und Läufer beim zweiten Haager Lies Halbmarathon waren die kühleren Temperaturen aber perfekt. Schweißnass, aber immerhin vom Regen verschont kamen die Läufer im Zielbereich in Neukirchen bei Lambach an, wo sie vom jubelnden Publikum empfangen wurden. Die OÖN waren als Medienpartner mit dabei.

Insgesamt 271 Läufer nahmen in den unterschiedlichen Kategorien teil: 171 beim Halbmarathon mit rund 21 Kilometern, 75 beim Fünf-Kilometer-"Power Run" und 25 beim Charity Walk. "Wir freuen uns irrsinnig, dass so viele Leute mitgemacht haben", sagt Roman Breitwieser vom Verein "Neukirchen läuft", der die Sportveranstaltung heuer zum zweiten Mal ausgerichtet hat.

Unter den Halbmarathon-Teilnehmern, die auf der ehemaligen Trasse der Lokalbahn "Haager Lies" die Strecke von Haag am Hausruck nach Neumarkt bei Lambach zurückgelegt haben, war auch eine Rollstuhlfahrerin. "Sie war zwar ein bisschen langsamer, als sie gehofft hat. Wir haben sie aber im Ziel gebührend in Empfang genommen", erzählt Breitwieser. Der älteste Teilnehmer war Johann Weber vom LCAV, er ist Jahrgang 1938.

Die Streckenrekorde aus dem Vorjahr wurden am Sonntag gebrochen: Christoph Mühringer vom CLR Sauwald brauchte nur 1:12:04 Stunden bis ins Ziel. Anna Pabinger vom ALC Wels kam als Siegerin bei den Damen auf 1:17:08 Stunden.

Die Rückmeldungen der Teilnehmer seien durchwegs positiv gewesen, sagt Breitwieser: "Zum einen haben sie die gute Organisation gelobt. Zum anderen war die Stimmung im Ziel großartig, weil ein doch recht großes Publikum die Läufer angefeuert und in Empfang genommen hat."

Ob die Veranstaltung im kommenden Jahr wieder stattfinden wird, sei derzeit noch unklar, sagt Breitwieser: "Wir stellen uns aktuell im Verein zum Teil neu auf. Ob es den Halbmarathon auch 2024 geben wird, entscheiden wir dann spätestens heuer im Laufe des Herbsts."

mehr aus Wels

BH Grieskirchen wird saniert und erhält Zubau

26-Jähriger kracht bei Grieskirchen mit Auto in Sattelanhänger: schwer verletzt

Fußgängerin in Sattledt auf Zebrastreifen erfasst: 47-Jähriger fuhr weiter

Bruckners Briefe an den Urgroßvater: "Wir hüten sie wie einen Goldschatz"

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen