Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Goldtakin: Seltener Nachwuchs in Schmiding

14. Mai 2024, 07:29 Uhr
Goldtakin: Seltener Nachwuchs in Schmiding
Das Goldtakin-Mädchen mit ihrem Papa. (Evolutionsmuseum Schmiding)

KRENGLBACH. Zweites Jungtier kam zur Welt, in China hat das Tier denselben Schutzstatus wie der Große Panda

Einzigartige Jungtiere können Besucher derzeit im Zentrum für Biodiversität des Evolutionsmuseums Schmiding in Krenglbach erleben. Am 3. Mai kam das bereits zweite Jungtier einer Goldtakin-Familie zur Welt, ein für die Fachwelt großartiger Erfolg, wenn man bedenkt, dass im Europäischen Erhaltungszuchtprogramm in ganz Europa heuer nur weitere fünf Jungtiere den Bestand absichern.

Goldtakine sind ein Spiel der Evolution. Sie ähneln den Gnus der Steppen Afrikas, kommen aber im gebirgigen Zentralchina vor. Heute wird diese im Bestand gefährdete Art den Ziegenartigen zugeordnet.

In China genießt der Goldtakin den gleichen Schutzstatus wie der Große Panda, mit dem er sich auch den Lebensraum teilt. Der Zoo Liberec in Tschechien war 2002 der erste Zoo außerhalb Chinas und Japans, der den Goldtakin zeigen konnte und seither erfolgreich züchtet. Ihm verdankt der Zoo Schmiding das Zuchtpaar. Die Tiere sind die ersten in Österreich gehaltenen Goldtakine.

Die atemberaubende biologische Vielfalt des Lebens auf der Erde rückt im Zentrum für Biodiversität des Evolutionsmuseum Schmiding beeindruckend in den Mittelpunkt.

Geöffnet ist Dienstag bis Sonntag jeweils von 9 bis 16 Uhr, Montag ist außer an Feiertagen Ruhetag. Mehr Informationen unter www.evolutionsmuseum.at

mehr aus Wels

Gemeindefinanzen: Rutscht bald auch Pichl bei Wels in den Härteausgleich?

Braucht Wels eine neue Schützenhalle?

Eurobot in Frankreich: Platz drei ging an ein Team aus Wels

Auffrischung für "Woodys Naturbad" in Neukirchen am Walde

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen