Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Steyrs älteste Stadtansicht: Eine Reise zur Burg Pernstejn zum Sensationsfund

20. Mai 2024, 15:05 Uhr
Auf diesem Gemälde, einem Gruppenporträt einer Steyrer Patrizierfamilie aus der Mitte des 16. Jahrhunderts, ist im Hintergrund die älteste Stadtansicht Steyrs zu sehen.  Bild: Kucera

STEYR. Das Stadtarchiv organisiert für Geschichtsinteressierte eine informative, spannende Tour nach Mähren.

Der Historiker Zdenêk Vácha machte kürzlich in der tschechischen Burg Pernstejn einen Sensationsfund: Er entdeckte auf einem Gemälde die älteste Stadtansicht von Steyr aus dem Jahr 1548. Im Steyrer Amtsblatt, in den OÖNachrichten sowie im ORF wurde ausführlich darüber berichtet.

Burg Pernstejn in Mähren Bild: www.npu.cz

"Da das Bild eine große historische Bedeutung für Steyr hat, organisiert das Reisebüro Armbrüster auf Wunsch des Stadtarchivs eine zweitägige Reise zur Burg Pernstejn, wo bei einer exklusiven Führung durch die Anlage auch die Steyrer Stadtansicht eingehend vorgestellt wird", sagt Stadtarchivarin Doris Hörmann. Sie hofft auf das Zustandekommen dieses geschichtsträchtigen Ausflugs, der erst ab einer Teilnehmerzahl von vierzig Personen stattfindet. Die Bustour startet am Samstag, 13. Juli, um 7 Uhr beim Amtsgebäude Reithoffer und führt direkt zur Burg in Mähren. Nach dem Mittagessen in der Burgtaverne beginnt die Führung durch die Burganlage inklusive Erläuterungen zur Steyrer Stadtansicht. Danach geht es weiter zur Übernachtung nach Brünn. Am zweiten Reisetag folgt eine Besichtigung der sehenswerten mährischen Hauptstadt.

Die Zweitagestour kostet inklusive Halbpension im Doppelzimmer 218 Euro (Einzel: 258 Euro). Infos und Anmeldung bis 13. Juni unter Tel. 07252/44200 oder per E-Mail an office@armbruester.at.

mehr aus Steyr

Misstrauensvotum: Kirchdorfer Bürgermeisterin verliert Volksabstimmung

Paragleiter blieb nach missglücktem Start in Baumkrone hängen

Steyrer EM-Teilnehmer bei Olympia? Rattinger: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

Seit 100 Jahren frischer Käse aus alten Stiftsmauern

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen