Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Menschlichkeit zum Beruf machen

Von OÖN, 21. Februar 2024, 01:22 Uhr
Menschlichkeit zum Beruf machen
Sabrina Pachner ist seit 2019 in der Mobilen Pflege beim Roten Kreuz tätig. Bild: (SB)

NEUZEUG. 365 Tage im Jahr sind die Mitarbeiter der Mobilen Pflege des Roten Kreuzes im Einsatz.

Die 30-jährige Neuzeugerin Sabrina Pachner ist eine von diesen. Seit 2019 betreut sie Menschen, die alleine ihren Alltag nicht mehr bewältigen können. Unter dem Motto "Es ist in Dir!" sucht das Rote Kreuz landesweit Mitarbeiter in diesem Zweig.

"Die Menschlichkeit macht es aus. Ich mache meinen Job gerne und freue mich über das Vertrauen, das mir Klienten und Angehörige entgegenbringen", sagt Pachner. Duschen, Körperpflege, Verbände wechseln, Wunden versorgen und weitere Pflege-Tätigkeiten gehören zum beruflichen Alltag.

Die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Oberösterreich wird von derzeit 80.000 bis 2040 auf knapp 126.000 steigen. Damit steigt der Personalbedarf. "Wir müssen die Wertschätzung für die Pflegeberufe weiter stärken und ein optimales Arbeitsumfeld bieten", sagt Alexander Weintoegl, Leiter der Mobilen Pflege im Bezirk Steyr-Land.

mehr aus Steyr

"Unser Wohlstand reicht für alle"

"Möadanumman": Ernst Molden am Freitag im MAW

Rad-Wanderbus fährt ab 1. Mai

Feuerwehr stellt den Maibaum per Hand auf

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen