Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Jäger, Bauernschaft und Klimaschützer bauten Tränke für durstige Wildtiere

Von Hannes Fehringer, 28. April 2020, 00:04 Uhr
Jäger, Bauernschaft und Klimaschützer bauten Tränke für durstige Wildtiere
Tränke für die Wildtiere Bild: Klimafokus

STEYR. Die Trockenheit der letzten Wochen setzt der Natur zu, Gemeinschaft half

Man kann wehklagen, dass es heutzutage viel weniger regnet und im Frühjahr die Erde austrocknet. "Aber jammern bringt uns nicht weiter", sagt Jürgen Hutsteiner vom Klimafokus Steyr. Also machten die Umweltschützer gemeinsame Sache mit der Ortsbauernschaft Steyr und den Jägern, um die Lage für die Wildtiere zu verbessern. Unter der fachlichen Anleitung des Gärtners Julian Halbartschlager grub die Gemeinschaft im Gelände eine Tränke, an der Vögel, Fasane, Rehe und sonst alles, was kreucht und fleucht, mit sauberem Trinkwasser den Durst löschen. Der menschliche Eingriff in Form der bereitgestellten Tränke hilft der Natur wieder, sich selbst zu regulieren, sind die Initiatoren überzeugt. Die Wasserversorgung mache etwa die Singvögel stark als natürliche Feinde des Borkenkäfers, der die ohnehin schon durch die höheren Temperaturen geschwächten Bäume vernichtet. "Der Schutz der Wälder als Grüngürtel ist auch für Steyr in den kommenden Jahrzehnten sehr wichtig", sagt Halbartschlager.

Für den Klimafokus ist das Gemeinschaftsprojekt eine gute Sache, reiche aber nicht aus: "Wir dürfen auch den Blick auf die Reduktion von Treibhausgasen nicht verlieren."

mehr aus Steyr

Sattelschlepper fährt auf A9 auf Baustellenfahrzeug auf

Steyrs Klimastrategie nimmt heute im Umweltausschuss seine erste Hürde

Pfeil läuft mit Rekord zum Titel, Rattinger holt Gold

Erich Hackl bietet einfachen Menschen eine große Bühne

Autor
Hannes Fehringer
Lokalredakteur Steyr
Hannes Fehringer

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Selten (13.716 Kommentare)
am 29.04.2020 20:08

Ich bin auch der Meinung, dass das Bereitstellen von Wasser in der heißen Jahreszeit gegenüber dem Füttern in der kühleren zunehmend wichtiger wird und praktiziere dies auch.

Aber diese Tränke ist ohne praktischen Verstand gebaut und so beschaffen, dass kleiner Tiere entweder nicht rankommen oder, wenn sie es doch versuchen, abrutschen und nicht mehr rauskommen. Für Vögel,Igel etc völlig ungeeignet mit diesem steilen Rand und der rutschigen Teichfolie.

Traurig, dass da zumindest zwei Personen beteiligt waren, die eigentlich mehr von Tieren verstehen sollten.

lädt ...
melden
antworten
Pfuff (124 Kommentare)
am 29.04.2020 19:54

Und schon wieder Plastik als Teichfolie in der Natur! Konnte man nicht natürlicher gestalten?

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen