Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ex-Bürgermeister und Kulti-Wirt passt die rote Jacke gut

Von Hannes Fehringer, 18. April 2024, 17:01 Uhr
Kein Ruhestand: Altbürgermeister Gerald Hackl und Kulti-Wirt Otto Klement engagieren sich als freiwillige Helfer beim Roten Kreuz in Steyr. Bild: OÖRK

STEYR. Zwei Urgesteine der Stadt sind mit Leib und Seele beim Roten Kreuz aktiv.

In den Gremien des Roten Kreuzes war Gerald Hackl als Steyrer Bürgermeister schon seit 2012 engagiert. Nach seinem Pensionsantritt fand der Stadtchef a. D. genug Zeit, auch für den aktiven Hilfsdienst die rote Jacke anzuziehen. "Ich bin als Fahrer des Behindertenfahrdienstes und fallweise auch als Fahrer des Ambulanztransportwesens für das Rote Kreuz im Einsatz", sagt Hackl stolz. Sein Chef des Bereiches, der Patienten und Menschen mit Behinderungen in Spitäler und zu Therapien chauffiert, ist auch ein Prominenter in Steyr: Otto Klement war als "Knapp am Eck"-Wirt im Wehrgraben der Übervater der Steyrer Gastronomie. Klement, seit 2013 als freiwilliger Mitarbeiter beim Roten Kreuz mit Leib und Seele dabei, leitet den Behindertenfahrdienst der Bezirksstelle Steyr-Stadt. "Unser Engagement gibt uns die Chance, das Zusammenleben in unserer Stadt positiv mitzugestalten", sagt der ehemalige Kulti-Wirt. Gemeinsam mit Bezirksstellenleiter Urban Schneeweiß rühren die beiden zum bevorstehenden "Welttag der Anerkennung Freiwilliger" am 20. April um Mithelfer: "Wir können überall beim Roten Kreuz noch Menschen brauchen, die sich für die Mitmenschen einsetzen."

mehr aus Steyr

Radler-Kollision in Kremsmünster: 82-Jähriger schwer verletzt

Dietach: 44-Jähriger bei Kollision mit Kleinbus schwer verletzt

Polizeihubschrauber rettet Wanderer (75, 77) im Bezirk Kirchdorf

Kaiserliches Kabarett in der Schwimmschule

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
localr (473 Kommentare)
am 20.04.2024 09:31

Mehr positive Berichterstattung über positives Engagement u mehr positive Kommentare, möcht'ma der OÖN-Redaktion zurufen. Ehrenamtliche Tätigkeit ist sinnstiftend, sozial u befriedigend, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Ein Hoch auf das Ehrenamt, auf Wirt Otto u Alt-Bürgermeister Hackl!

lädt ...
melden
antworten
Zukunft140 (213 Kommentare)
am 19.04.2024 10:08

Zwei sehr engegierte Herren, zum Glück nicht die Einzigen! Erfreulicherweise gibt es neben den vielen jungen Menschen auch zunehmend Pensionistinnen und Pensionisten, die sich beim RK und ähnlichen Organisationen engagieren und so der Pension neben dem Ruhestand eine sinnvolle und befriedigende Komponente hinzufügen. Vielleicht ermutigt dieser Artikel noch den Einen oder Anderen sich auch ehrenamtlich zu betätigen. Der persönliche Gewinn z.B. durch die vermehrten sozialen Kontakte, übersteigt die Belastung bei Weitem, wie ich aus persönlicher Erfahrung bestätigen kann !

lädt ...
melden
antworten
getroffener (534 Kommentare)
am 18.04.2024 21:12

STEYR! eine wunderbar schöne und auch humane, sozial engagierte Stadt! Mit hilfsbereiten sympathischen BürgerInnen. DANKE!!! Möge das engagierte wirtschaftliche Tun der jungen Gastronomen/Gastronominen und Interieur- /Accessoiregeschäften, ... auch auf dem Stadtplatz beflügelt werden, Anerkennung erhalten durch viele BesucherInnen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen