Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Neues LED-Licht raubt manchen Siedlern den Schlaf

Von Hannes Fehringer, 13. April 2016, 00:04 Uhr

MICHELDORF. Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann. Ewald Lindinger (SP), Bürgermeister von Micheldorf, kann von der alten Volksweisheit ein Lied singen.

Der Gemeinderat hat im September des Vorjahres einstimmig beschlossen, die Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen umzustellen. Für das großangelegte Energiesparprojekt in der Gemeinde wurde ein Vertrag mit der Firma E-Werk Wels AG abgeschlossen.

Jetzt sind die Monteure dabei, den Auftrag umzusetzen und die Beleuchtungskörper auszuwechseln. In der Siedlung, in der Ursula Forster wohnt, hält sich die Freude über das neue Licht, das weniger Strom verbraucht, in Grenzen. "Das Licht ist heller und greller als früher", sagt Forster, die Gärten vor den Häusern würden ausgeleuchtet "wie eine Sportstätte". Auch der Lichtschimmer, der jetzt durch die Vorhänge ins Schlafzimmer dringe, erschwere die Bettruhe. Zweifel, dass das bläuliche LED-Licht eine Verbesserung sei, hegt auch der Leiter des um den Umweltschutz sehr bemühten Micheldorfer Energienetzwerkes, Herbert Petter. Er kann sich der Forderung anschließen, dass das neue LED-Licht wenigstens gedimmt, nur jede zweite Straßenleuchte aufflackern oder spät in der Nacht ganz abgedreht werden soll, wie das vor dem Wechsel bei den alten Lampen gemacht wurde.

Das bläulich-grelle LED-Licht steht auch schon im Visier der Gesundheitsforschung. Kritiker weisen darauf hin, dass es die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin blockiere, worauf die Menschen am Abend nicht müde werden und nicht schlafen können.

Beschwerden, von denen der Micheldorfer Bürgermeister Ewald Lindinger noch wenig gehört hat. "Ich weiß, dass eine Handvoll Leute Probleme mit dem Licht geäußert haben und die ganz große Mehrheit überhaupt keine Klagen hat und die Umstellung begrüßt."

Trotzdem will er heute die Angelegenheit noch einmal im Gemeinderatsausschuss für Straßenbau und Beleuchtung diskutieren lassen. Lindinger: "Die meisten Bewohner verlangen aber das Licht die ganze Nacht, auch wegen der Sicherheit."

mehr aus Steyr

Steyrs Klimastrategie nimmt heute im Umweltausschuss seine erste Hürde

Vorwärts erkämpfte Punkt gegen den Tabellenzweiten

Pfeil läuft mit Rekord zum Titel, Rattinger holt Gold

Erich Hackl bietet einfachen Menschen eine große Bühne

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

40  Kommentare
40  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Einheizer (5.398 Kommentare)
am 14.04.2016 15:03

Die Laternen sollen die ganze Nacht voll leuchten.

Ich frsge mich wie die Leute früher nach Hause gefunden haben - ohne Strassenbeleuchtung.
Angeblich alles wegen der Sicherheit. Zu Tode gefürchtet ist aber auch gestorben.
Das einzige "Verbrechen " das in Micheldorf passiert, ist dass ein Hund zum Gartenzaun pinkelt.

lädt ...
melden
mynachrichten1 (15.455 Kommentare)
am 14.04.2016 11:31

Gehts der Wirtschaft gut, gehts uns allen gut.

Ab jetzt ist das Salatwachsen auch in der Nacht möglich, was uns eine ungeheuren Wohlstand in Micheldorf bescheren wird.

Man bedenke, wie viel nun mit der besten Erfindung aller Finanzminister der zweiten Republik, also mit der Registrierkasse an Wohlstand für Alle reinkommt.
Außerdem ist es bei dieser Helligkeit nicht möglich die Kasse zu vergessen.

Erhellende Gedanken, wenn ich an die hellen Köpfe denke die da in Österreich mit Schnurbart wichtige Entscheidungen treffen.

lädt ...
melden
Superheld (13.196 Kommentare)
am 14.04.2016 11:03

Österreicher haben ein Problem mit Veränderungen, sogar bei der Straßenbeleuchtung wird gemeckert. ***Kopfschüttel***

lädt ...
melden
kual (1.360 Kommentare)
am 14.04.2016 11:54

Led ist gut , aber falsch eingesetzt ein Schass !

lädt ...
melden
raunzer (263 Kommentare)
am 14.04.2016 10:59

Ist das Licht zu hell soll er gehen schnell -
hinein in sein Haus und alles schließen -
verdunkeln nicht vergessen, er soll dann auch nichts mehr Essen oder Trinken, damit sollte der Schlaf dann winken -
auch nicht zu verachten ist das Schließen der Augenlieder -
sonst ist er morgen auch noch zwida.
grinsen

lädt ...
melden
mynachrichten1 (15.455 Kommentare)
am 14.04.2016 09:27

Vorhang oder Jalousien Förder Aktion der GEmeinde wäre angesagt.

Alles hat seine Vorteile, aber auch Nachteile.

Vorteil ist, das Einbrecher eher nicht so leicht ins helle gehen,

Nachteil, das man bei einsichtigen Gärtnen dann nicht mehr einfach überall unbemerkt seien kleine Notdurft verrichtet.

Es geht ja auch bei Vollmond nichts gegen einen gut abgedunkelten Schlafraum. Nur wirklich am Land hat man dieses Problem meist nicht, dafür halt andere.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 14.04.2016 10:46

mußt halt solange beim wert bleiben, bis du „trocken“ bist…

lädt ...
melden
mitreden (28.669 Kommentare)
am 14.04.2016 08:34

jedem menschen recht getan, ist eine kunst, die niemand kann....

lädt ...
melden
kual (1.360 Kommentare)
am 14.04.2016 11:56

immer schön mitreden , eine typische Aussage von ihnen !

lädt ...
melden
Prinzessin2506 (3.454 Kommentare)
am 14.04.2016 06:16

Augenscheinlich wurde man hier nicht wirklich gut beraten.
Eine Lösung wäre (da ja lt. Artikel die Umrüstarbeiten erst begonnen haben), die zu lichtstarken und in der Farbtemperatur zu hoch ausgelegten Leuchtmittel im nicht besiedelten Gebiet einzusetzen und für Frau Grün und Leidensgenossen im Siedlungsgebiet weniger lichtstarke Leuchtmittel in einem angenehmen Schlafzimmerton einzusetzen. grinsen

lädt ...
melden
mynachrichten1 (15.455 Kommentare)
am 14.04.2016 11:26

die Schotter Mitzi fühlt sich sogar von einem schallgeschützten Schlachtbetrieb gestört im Penthouse Schlafzimmer nebenan, denn die Prinzessin auf der Erbse ist besonders empfindlich.
Und wie es im Hofstaat so ist, darf das natürlich nicht sein, NEIN, nein.
Jetzt kann´s wieder gut schlafen, die Schotter Marie.

lädt ...
melden
friedrich.ramesberger@liwest.at (1.192 Kommentare)
am 14.04.2016 01:40

Und ich dachte der Lux wäre fast ausgestorben 😜😬

lädt ...
melden
kual (1.360 Kommentare)
am 14.04.2016 12:01

Sie sind schon ein arger Schelm , dafür ein Plus !

lädt ...
melden
Puccini (9.519 Kommentare)
am 13.04.2016 22:01

Den Leut in Micheldorf sind scheinbar Vorhänge, Jalousien uÄ, unbekannt.
Ich wohne mitten in Linz und ich habe eigentlich KA wie die Straßen beleuchtet sind. Beleuchtet sind sie sie und zwar sehr hell. Gestört fühle ich mich nicht.
Vielleicht hilft es, beim Leiner oder Konsorten wegen eines Vorhangs anzufragen... grinsen))

lädt ...
melden
kual (1.360 Kommentare)
am 14.04.2016 12:04

auch vorm Schlafengehen ein oder zwei Bierchen trinken hilft !

lädt ...
melden
TheRealist (856 Kommentare)
am 13.04.2016 21:48

Wie Licht wirkt, bestimmt die Licht-Temperatur.
Wenn das Licht blau ist, wie bei Xenon Licht, dann ist die Temperatur zu hoch (Kelvin +5000)
LED ist gut tageslichtartig zu trimmen. NW (natural white) 3500 Kelvin +/- soll durch günstige Treibersteuerung gar kein Problem sein! Schlaffördernd auch noch, wenn gewünscht grinsen
Mann o Mann, wer war da wieder am Werk??

lädt ...
melden
weinberg93 (16.423 Kommentare)
am 13.04.2016 22:07

@TheRealist: Wieder Thema verfehlt! Im Artikel geht es nicht um die Farbtemperatut (oder Lichht-Temperatur) sondern um die Beleuchtungsstärke (Einheit lux) an einem bestimmten Ort.

Höhere Lichtleistung (in LUMEN) von der selben Lichtquelle bewirkt nun auch höhere LUX-Zahl, d. h. dort ist es heller!!

Darüber haben sich die Leute beschwert, nicht über die Farbtemperatur.

Nachsatz: grinsen Kreisky würde sagen: Lernen Sie Physik!

lädt ...
melden
TheRealist (856 Kommentare)
am 13.04.2016 22:13

Völliger Nonsens was du schreibst, ...

case closed

TheRealist

lädt ...
melden
Puccini (9.519 Kommentare)
am 13.04.2016 22:27

Ein kurzer Kurs auf der HTL zum Thema Lichttechnik würde dir bei aller Gscheidheit nicht schaden... grinsen

lädt ...
melden
TheRealist (856 Kommentare)
am 13.04.2016 22:34

Zum Glück sagst DU das.. grinsen
Ich kenne mich mit Licht sehr gut aus, im Gegensatz zu dir, nachdem du gegoogelt hast, was Lux bedeutet und dann deinen Senf abgibst.
Aber stimmt, es handelt sich nur um ein Hobby - und Leute aus der HTL, ich meine, die dort unterrichten, die fragen mich.
So, nun genug hier. Case closed.

lädt ...
melden
Puccini (9.519 Kommentare)
am 13.04.2016 22:46

Du kannst gscheidideln was du willst:
Ich gebe dem Weinberg recht!

Und dass "LUX" die SI-Einheit des Lichtstroms ist, darüber habe ich sogar einmal eine Arbeit geschrieben, du Gchseitwaschel!!!!!

lädt ...
melden
amha (11.466 Kommentare)
am 13.04.2016 22:49

Duel der Halb- und Nixxxwisser

lädt ...
melden
Puccini (9.519 Kommentare)
am 13.04.2016 23:02

Bist du also der Zweite der draußen ist und mit Halbwissen glänzt?

Bei der Lichttechnik höre ich mir eure Weisheiten gerne an und ich korrigiere auch kostenlos eure fehlerhaften Formeln.

lädt ...
melden
Puccini (9.519 Kommentare)
am 14.04.2016 04:48

Was ist denn ein "Duel der Halb- und Nixxxwisser"
Bei deinen vielen XXX könnte man fast auf blöde Gedanken kommen.

lädt ...
melden
TheRealist (856 Kommentare)
am 13.04.2016 22:17

Leistung und Stärke gibt es beim Strom.
Ausbeute und Intensität beim Licht.

lädt ...
melden
glindan (1.399 Kommentare)
am 13.04.2016 22:42

So richtig Ahnung haben's auch nicht! Und mit dem Satz "Lernen's Physik" sind Sie den Ausflüchten des Hernn BK ziemlich nah! Also, die Farbtemperatur spielt eine Rolle! Nichts anderes! Und ganz nebeibei, Sie scheinen sich beim Licht so gut auszukennen, wie Kühe eierlegen können (obwohl Sie das Gegenteil behaupten)!

lädt ...
melden
Puccini (9.519 Kommentare)
am 14.04.2016 03:13

Zum Monitor-kalibrieren muss man ein Grerät kaufen und vor dem Bildschirm aufhängen - mir ist es der "Spyder".
Du kannst aber weiterhin deinen alten Augen vertauen.....

lädt ...
melden
glindan (1.399 Kommentare)
am 14.04.2016 06:20

Meine Antwort bezog sich auf den Nonsense von weinberg. Und meinen Monitor kalibrieren will ich eh nicht! Würd ich vielleicht, wenn ich mich intensiv mit Bildbearbeitung beschäftigen würde.

lädt ...
melden
erich71 (1.044 Kommentare)
am 13.04.2016 22:51

Lesen ist aber auch nicht leicht! von bläulichem Licht ist die Rede - sprich hohe Farbtemperatur - aber damit müsste man sich halt mal auskennen.
Aber das der Forster nix passt is kein Wunder - Vorzeigeemanze bei den Grüninnen! Da hätten sie schon Lampinnen mit grünem Licht montieren müssen!

lädt ...
melden
weinberg93 (16.423 Kommentare)
am 13.04.2016 23:35

@erich71: Bitte selber genau lesen!

Es ist von "bläulich-grellen LED-Licht" zu lesen, aus dem Artikel geht hervor, dass GRELL (d. h. zu hell, für Physiker zu hohe LUX am Ort des Betrachters) das Problem ist.

Die Farbe blau oder bläulich allein ist nicht das Problem, sondern die Intensität.

Auch der Nachthimmel hat blaues Licht und nicht das (für manche angenehme) rote Licht wie in einem Puff.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 13.04.2016 19:11

hat zwar mit der aktuellen beleuchtung nichts zu tun, aber ich erinnere mich noch, als vor ca 60-65 jahren straßenlichter montiert wurden und die leute auf einmal SCHWARZE LIPPEN hatten. natürlich nur bei der beleuchtung.

lädt ...
melden
capsaicin (3.892 Kommentare)
am 13.04.2016 16:36

rollläden, und gut ists.

diese sparen daneben noch energiekosten, bieten licht-, sonnen- & sichtschutz, sowie erhöhten einbruchschutz - auch im 12. stock !

conclusio: einziger nachteil --> man hätte nix mehr zum sudern...

lädt ...
melden
ElimGarak (10.756 Kommentare)
am 13.04.2016 21:55

Doch, wenn glockerl bimmeln und man dann ned schlafen kann zwinkern

lädt ...
melden
weinberg93 (16.423 Kommentare)
am 13.04.2016 16:25

Energiesparen bei der Beleuchtung heißt für mich:

Den Wirkungsgrad der Leuchtmittel erhöhen, aber nicht gleichzeitig die Lichtleistung (physikalische Größe: lumen) erhöhen. Denn damit geht wieder ein Teil der Einsparung verloren.

Ein bisschen physikalische Grundkenntnisse bzgl. Lichttechnik täte dem Hrn. Bürgermeister auch gut.

lädt ...
melden
bajano (225 Kommentare)
am 13.04.2016 21:09

das wird entwickelt, sobald das lumenpaket passt..

led ist die zukunft. punkt.

lg, ein led-entwickler

lädt ...
melden
TheRealist (856 Kommentare)
am 13.04.2016 21:40

Oder OLED oder doch Laser, Hmmm? grinsen
Ich würde sagen, schaun ma mal...

lädt ...
melden
TheRealist (856 Kommentare)
am 13.04.2016 21:37

So viel Blödsinn auf einmal... puh.
Völlig unvollständige Aussage.

lädt ...
melden
weinberg93 (16.423 Kommentare)
am 13.04.2016 21:47

@TheRealist: Bitte beweise deine Physikkenntnisse - was ist falsch am zweiten Absatz??

Gut, den letzten Satz hätte ich mit Smiley versehen können, aber sonst?

Keine Antwort heißt für mich -> Blödsinn retour!

lädt ...
melden
TheRealist (856 Kommentare)
am 13.04.2016 22:02

Nur die Lux zu erhöhen auf einen Punkt x, wird bei einer Strassenleuchte nichts bringen.
Es wird ein Flodder benötigt, grundsätzlich. Ein guter Throw auf den Kanaldeckel wird den Einsatzwunsch verfehlen, oder.
Aber das wirst du wissen, als "Insider" offensichtlich grinsen

Naja, die müssen eh selber zu schmeissen kommen, was meinst du?...

LG
TheRealist

lädt ...
melden
amha (11.466 Kommentare)
am 14.04.2016 06:29

wie primitiv...

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen