Lade Inhalte...

Salzkammergut

Rabiater Führerscheinneuling mit Pfefferspray überwältigt

Von nachrichten.at   05. Februar 2021 10:12 Uhr

WOLFSEGG. Mehrere Polizeistreifen standen am Donnerstagabend in Wolfsegg am Hausruck (Bezirk Vöcklabruck) im Einsatz.

Ein 18-jähriger Rumäne war gegen 20.30 Uhr zu einer Verkehrskontrolle angehalten worden. Von Anfang an habe er sich unkooperativ und aggressiv gezeigt, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Er verweigerte einen Alkotest, wonach dem jungen Lenker der Schein abgenommen wurde. Das brachte den Führerscheinneuling derart in Rage, dass er einen Polizisten attackierte. Eine Festnahme war die Konsequenz. Der Bursche wehrte sich mit Ellbogenschlägen und Fußtritten und verletzte einen Polizisten, sodass die Beamten letztlich Pfefferspray einsetzen mussten. Als sich auch noch der Vater des 18-Jährigen einmischte, konnte die Situation von mehreren Streifen aber rasch unter Kontrolle gebracht werden. Der junge Mann, der im Bezirk Vöcklabruck lebt, wird angezeigt. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

26  Kommentare expand_more 26  Kommentare expand_less