Lade Inhalte...

Salzkammergut

Es wird doch ein gutes Zwetschkenjahr

12. September 2019 00:04 Uhr

Es wird doch ein gutes Zwetschkenjahr
Beim Fest werden auch seltene Arten von Urzwetschken gezeigt, wie Bidling, Pemse, Punze, Zipachtn, Ziberl oder Spilling.

WEYREGG AM ATTERSEE. Sonntägige Naturpark-Roas auf verschiedenen Wegen zur Kreuzing-Alm: ein Erlebnis

Viele Besitzer von Zwetschkenbäumen sind betrübt darüber, dass heuer in den meisten Regionen des Salzkammerguts kein gutes Jahr für das süße Steinobst zu sein scheint. Doch dank einer Initiative des Naturparks Attersee-Traunsee gibt es Trost: Am Sonntag findet eine Naturgenuss-Tour durchs Zwetschkenreich, nämlich die beliebte Naturpark-Roas zum Zwetschkenfest auf der Kreuzing-Alm im Gemeindegebiet von Weyregg, statt.

Vom Hongar über die Schickermahd, von der Reindlmühl durchs Wessenaurachtal, vom Bachtal über die Windhag, von Weyregg über den Miglberg und vom Schörflinger Marktwald über den Gahberg führt die mittlerweile traditionelle Sternwanderung der Naturparkgemeinden durch die Wälder der Region und entlang von liebevoll gepflegten Wiesen und Weiden hin zur Kreuzing-Alm, der größten bewirtschafteten Alm im äußeren Salzkammergut. Dort wird am Sonntag ab 11 Uhr das gesellige Ereignis des Jahres im Naturpark Attersee-Traunsee gefeiert, eben das Zwetschkenfest. In einer Arten- und Sortenausstellung werden dabei nahezu alle Zwetschkensorten und seltene Arten der Urzwetschken gezeigt, die es in der Naturparkregion gibt: Bidling, Pemse, Punze, Zipachtn, Ziberl, Krieche, Spilling, Rot-zwetschke, Kirschpflaumerl und Zwispitz. Dazu gibt es Tipps und Tricks von Fachexperten zur Urzwetschkenvielfalt, und auch das Einmaischen und Schnapsbrennen wird gezeigt. Ein neu entwickeltes Obsterntegerät, die Obstraupe (bekannt aus "2 Minuten/2 Millionen"), wird vom Erfinder vorgestellt – ebenso wie eine Produktneuheit, das Zwetschkup.

Der Markt der Vielfalt rund um die Zwetschke lädt zum Genießen kulinarischer Köstlichkeiten wie Zwetschkenpofesen oder Zwetschkentiramisu. Dazu zeigen Kunsthandwerker ihr Können. Beim Zwetschken-Dreier können Geschicklichkeit und Backenkraft unter Beweis gestellt werden, für Kinder gibt es eine zwetschkige Naturpark-Rallye sowie Spiel- und Bastelstationen.

Die Forststraße von der Reindlmühl hinauf zur Kreuzing-Alm ist wegen der Naturpark-Roas ganztägig gesperrt. Für Nicht-Wanderer fährt ab 11 Uhr bis ca. 17 Uhr stündlich und nach Bedarf ein Shuttlebus zur Kreuzing-Alm. Ein- und Ausstiegsstelle ist beim Parkplatz Tennisplatz Reindlmühl. Auf www.naturpark-attersee-traunsee.at finden Interessierte alle wichtigen Infos zur Roas und zum Fest.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less