Lade Inhalte...

Mühlviertel

Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf Güterweg

Von nachrichten.at   05. Juli 2020 07:24 Uhr

Rettungshubschrauber
Rettungshubschrauber (Symbolbild)

SCHÖNAU. Einer der drei Verletzten musste mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Linz geflogen werden.

Um 18:30 Uhr fuhr am Samstag eine 23-Jährige aus dem Bezirk Freistadt mit ihrem Pkw auf dem Güterweg Grubmühle in Richtung Schönau im Mühlkreis. Zur selben Zeit fuhr ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Perg auf dem Güterweg Grubmühle von Schönau kommend in Fahrtrichtung stadtauswärts, Beifahrerin war seine 50-jährige Gattin. In einer unübersichtlichen Kurve bei der Kreuzung mit dem Güterweg Gstöttner kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurden alle beteiligten Personen unbestimmten Grades verletzt.

Das ÖRK Bad Zell, ÖRK Unterweißenbach und der Rettungshubschrauber C10 waren im Einsatz. Die 50-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Linz geflogen. Die beiden anderen wurden mit der Rettung ins Kepler Uniklinikum gebracht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less