Lade Inhalte...

Mühlviertel

Der Linzer Maibaum steht jetzt in Neufelden

03. Mai 2021 00:04 Uhr

Der Linzer Maibaum steht jetzt in Neufelden
Am Samstag zeitig in der Früh ging es mit der wertvollen Fracht über die B 127 nach Steinbruch bei Neufelden.

LINZ/NEUFELDEN. 2013, 2014 und 2021: Bereits zum dritten Mal hat die "Steinbrucher Maibaum Crew" den Linzer Maibaum gestohlen.

"Ja wenn die Linzer nicht aufpassen, dann müssen wir zugreifen", sagt Christian Mühleder und lacht schallend. "Außerdem hat es eine Unwetter-Warnung gegeben. Da mussten wir den Baum einfach umlegen und zur Sicherheit heim ins Mühlviertel bringen."

Mühleder, im Zweitberuf Chef der "Steinbrucher Maibaum Crew", hat einen Mordsspaß, wenn er erzählt, wie er und seine Kollegen (drei Burschen und zwei Mädchen) am frühen Samstagmorgen den Linzer Maibaum gestohlen haben.

Denn eigentlich, so der groß gewachsene Mühlviertler, "haben wir uns ja vorgenommen, heuer keinen Maibaum zu stehlen. Aber als ich dann am Freitag gehört habe, dass in Linz soeben ein Baum aus Neumarkt im Mühlkreis aufgestellt worden ist, hat mich der Sinneswandel gepackt."

Der Linzer Maibaum steht jetzt in Neufelden
So sehen Diebe aus.

Also sei er zur Tat geschritten, habe die Truppe mobilisiert und ein paar Kollegen des Perchtenvereins "Ameisberger Turmteufen" um Unterstützung gebeten. "Und dann sind wir noch Freitagabend nach Linz gefahren und haben einen Lokalaugenschein gemacht." Dann sei klar gewesen: Samstag um 6 Uhr früh, wenn die Covid-bedingte Ausgangssperre vorüber ist, wird zur Tat geschritten. Gesagt, getan. Via Zahnstangenwinde und viel Muskelkraft wurde der Baum aus der Verankerung geholt und umgelegt, neugierigen Passanten und der von einer Anrainerin alarmierten Polizei wurde beschieden, "dass wir den Baum wegen einer Unwetterwarnung wegbringen müssen", sagt Mühleder und grinst.

Nun steht er also in Steinbruch bei Neufelden, bei den berühmt-berüchtigten Maibaum-Dieben, die dieses Gewerbe seit einem Jahrzehnt fast schon professionell ausüben.

Der Linzer Maibaum steht jetzt in Neufelden
Jetzt steht er in Steinbruch bei Neufelden.

Am 29. Mai, wenn eigentlich das Maibaum-Abbaufest geplant gewesen wäre, sollen die Burschen den Baum zurückbringen, sagt der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SP). Dann werde wie geplant mit der Spendergemeinde Neumarkt im Mühlkreis deren 850-Jahr-Jubiläum und die Maibaum-Rückgabe gefeiert. (eda)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

25  Kommentare expand_more 25  Kommentare expand_less