Lade Inhalte...

Mühlviertel

Drive-in-Zone für Baustoffe eröffnet

11. September 2014 00:04 Uhr

ARBING. Der Fliesenkleber geht zur Neige, obwohl noch zehn Quadratmeter zu verlegen sind? Und das am Samstagnachmittag? Für solche Notfälle hat der Arbinger Bauunternehmer Karl Fürholzer einen Drive-in-Bauhof konzipiert, der am Wochenende eröffnet wurde.

Gemeinsam mit der Firma Pascom entwickelte Fürholzer ein bargeldloses Bezahlsystem mittels Chip-Kundenkarte. Mit dieser Karte öffnet sich der Schranken zum Baustofflager. Die Kunden beladen ihren Anhänger mit dem, was sie benötigen, scannen die Einkäufe und bestätigen bei der Ausfahrt. Bezahlt wird per Lieferschein. "Ein Grundvertrauen in die Ehrlichkeit der Kunden ist natürlich notwendig", sagt Fürholzer. Zur Sicherheit wird das Areal aber auch videoüberwacht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less