Lade Inhalte...

Mühlviertel

Die Alberndorfer Kulturtage starten mit einer Vernissage und Kabarett

Von ivon   11. August 2008 13:05 Uhr

Die Alberndorfer Kulturtage starten mit einer Vernissage und Kabarett<br/>

Pfarrer Alphonse Amala Raj, Bürgermeister Josef Moser und Christina Zentelis-Colman Foto: privat

ALBERNDORF. Seit Samstag laufen in Alberndorf wieder die jährlichen Kulturtage. Das Programmangebot reicht von Kabarett über Märchentage, Liedertage und Lesungen bis hin zur Verleihung eines Lyrik-Prosa-Märchenpreises.

Eröffnung und der erste Programmpunkt fanden schon am Wochenende statt, bis 30. August gibt es aber noch Gelegenheit, eines der vielen Kulturangebote zu nutzen. Heute Abend findet um 20 Uhr am Gemeindeamt die Vernissage der Ikonenmalerin Christina Zentelis-Colman aus Belgien statt. Der Alberndorfer Pfarrer Alphonse Amala Raj aus Indien ließ es sich nicht nehmen, die griechische Künstlerin aus Belgien vorab zu treffen, um ihre Werke zu sehen. Denn Zentelis-Colman malt die griechisch-orthodoxen Kultbilder in der uralten Originaltechnik.

Im Anschluss an die Vernissage zeigen Gregor Smejkal und Peter Römer ihr Kabarett „Todsicher“. Nächster Programmpunkt ist ein Konzert am Kirtag, das die Musikkapelle Alberndorf am 15. August um 10.30 Uhr auf dem Ortsplatz spielt. Einen Tag später heißt es um 20 Uhr am Seerosenteich Loitzendorf „Mia Esterreicher“ – Lieder, Theater und Texte, präsentiert von Bänkelsängern und der Theatergruppe Alberndorf. „Saite für Saite“ ist der Titel der Veranstaltung am 20. August um 20 Uhr im Musiksaal. Musikalisch umrahmt von Franziska Fleischanderl und Reinhard Barth findet die Abschlusslesung der Jugendliteraturwerkstatt „treff.text 08“ statt. Ein Open-Air-Konzert und ein „Mensch ärgere dich nicht“ mit lebenden Figuren wird am 22. August um 20 Uhr auf dem Ortsplatz veranstaltet. Am 23. August wird vom Seerosenteich ausgehend um 14 Uhr eine Märchenwanderung gestartet. Die Gewinner des Lyrik-Prosa-Märchenpreises 08 werden am 27. August ausgezeichnet und stellen ihre Werke vor. Abschluss ist die Kinovorführung „Der neue Heimatfilm“ am 30. August um 20.30 Uhr auf Schloss Riedegg.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung