Lade Inhalte...

Mühlviertel

Auf in den “Wilden Westen”: Rohrbachs Feuerwehr-Jugendliche besiedelten Putzleins-City

Von fell   22. Juli 2018 12:36 Uhr

PUTZLEINSDORF. In “Putzleins-City” fielen am Freitag 660 Feuerwehrjugendliche und Betreuer des Bezirkes Rohrbach ein. Nach bester Western-Manier schlugen die Jugendlichen ihre Zelte zum Bezirks-Jugendlager auf.

 Schon Zuhause nutzten die Jugendgruppen des Bezirkes die ersten Ferientage um aufwändige Requisiten zu basteln. Ganze Saloons wurden angekarrt, Ranches und Tipis errichtet und Marterpfähle aufgestellt. Stilecht brachten die Lagerverantwortlichen mit Indianergeschrei oder in vollem Cowboy-Ornat die Lagerfahne auf den Dorfplatz. Richtig Lagerstimmung kam auf, als das große Lagerfeuer entfacht wurde. Da griffen die musikalischsten der Lagerteilnehmer zur Klampfe und die alten Hadern erlangen am Feuer. Da hielt es selbst Bezirkskommandanten Josef Bröderbauer nicht, der höchstselbst die Gitarre packte. Selbstredend, dass der begeisterte Tenor auch eine sängerische Kostprobe zum Besten gab. Mit ihm stimmte auch Lagerschmied Charly Bogner in den Lagerfeuergesang ein. Er hattte zuvor unter freiem Himmel mit den Jugendlichen Hufeisen geschmiedet.

Handys sah man nur dort und da aufblitzen, ansonsten beschäftigten sich die Jugendlichen wie einst unbeschwert und ganz und gar analog. Dort wurden Haare geflochten, da wurde Karten gespielt – Feuerwehrauto-Quartett oder Uno. Und auch die spätabendliche Wasserschlacht durfte nicht fehlen.

Nach einer doch recht kurzen Nachtruhe machten sich die Burschen und Mädchen am Samstag auf den Weg zur Lagerolympiade. Hier zeigten sie an den verschiedensten Stationen ihr Geschick – auch dabei ging es mehr oder weniger nass her. Nach der Lagermesse und einem ausgelassenen Discoabend – hier präsentierten die Gruppen auch einstudierte Aufführungen vom Linedance bis zur Wildpferdezähmung – ging nach der zweiten Nacht das Lager auch schon wieder zu Ende.

„Viele staunen, was in der Einfachheit möglich ist. Dass die Kinder wieder miteinander Spaß haben, dass der Zeltplatz zum Mittelpunkt wird und die Dorfstraße wieder zum Spielplatz wird“, freute sich Bezirkskommandant Josef Bröderbauer über ein gelungenes Jugendlager. Dass dieses überhaupt zustande kommen konnte, dafür waren mehr als 100 freiwillige Helfer der FF Putzleinsdorf und der Feuerwehrführung des Bezirkes unermüdlich im Einsatz.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less