Lade Inhalte...

Oberösterreich

Motor ausgefallen: Kleinflugzeug musste auf Acker in Wels notlanden

Von nachrichten.at   15. Februar 2021 20:42 Uhr

Der Pilot blieb unverletzt.

WELS. Bei der Notlandung eines Kleinflugzeuges in Wels blieben am Montagnachmittag der Pilot und sein Passagier unverletzt.

Der Pilot - ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land - gab gegenüber der Polizei an, dass der Motor wegen eines technischen Defekts plötzlich ausgegangen war. Er war gezwungen, das einmotorige Kleinflugzeug auf einem Acker bei der Oberfeldstraße im Stadtteil Neustadt notzulanden.

Als die Polizeistreife gegen 16.37 Uhr dort ankam, trafen die Beamten den Piloten und dessen 33-jährigen Passagier aus dem Bezirk Schärding an. Beide waren unverletzt und verzichteten auf eine ärztliche Untersuchung. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less