Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wimhölzel-Hinterland: Die erste Etappe steht

Von nachrichten.at/linz, 22. Oktober 2023, 18:22 Uhr
Ein Viertel der neuen Wohnanlage im Wimhölzel-Hinterland hat es vom Plan schon in die Realität geschafft. Bild: Kleboth/Dollnig

LINZ. 101 Wohnungen wurden in den Neubauten im Franckviertel von der GWG an die Mieter übergeben.

Der Neubau der Wohnanlage Wimhölzel-Hinterland im Linzer Franckviertel gehört zu jenen Bauprojekten, die in der jüngeren Vergangenheit sehr viel Diskussionsbedarf ausgelöst haben. Da wurde die Geschichte der in den 1930er Jahren errichteten Wohnanlage ebenso bemüht wie der Umstand, dass viele Bewohner fürchteten, sich diese erschwinglichen Wohnungen dann nicht mehr leisten zu können. All das wollte und will die städtische GWG widerlegen, nachdem aufgrund von Untersuchungen feststand, dass eine Sanierung der alten Gebäude als nicht mehr vertretbar galt. Deshalb wurde für den Abriss und den Neubau der Wohnsiedlung mit acht Zeilenbauten und insgesamt 430 Wohnungen gestimmt.

Nun ist die erste Bauphase fertiggestellt, die ersten 101 Wohnungen wurden an die Mieter übergeben. 28 Wohnungen davon wurden speziell für ein altersgerechtes Wohnen gestaltet. "Nicht wenige" sind laut GWG-Direktor Nikolaus Stadler von einem der Altbauten in den Neubau übersiedelt.

In den nächsten fünf Jahren soll das Großprojekt abgeschlossen sein, so sollen im Franckviertel 400 neue Wohnungen entstehen. Von einer Bereicherung sprach Stadtrat Dietmar Prammer in seiner Funktion als GWG-Aufsichtsratsvorsitzender: "Hier entsteht leistbarer und hochwertiger Wohnraum mit modernem Standard, der nicht nur die Wohn- und Lebensqualität der Bewohner steigert, sondern auch das Franckviertel aufwertet."

mehr aus Linz

Wie Radfahren in Linz attraktiver werden soll

Warum ein beliebtes Kaffeehaus auf dem Linzer Hauptplatz schließen muss

So will die "Kulturhauptstadt des Mühlviertels" ihren 900er feiern

Nächstes Linzer Spielwarengeschäft muss schließen

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen