Lade Inhalte...

Linz

Unfall: Gaspedal mit Bremse verwechselt

Von nachrichten.at   26. Mai 2019 09:25 Uhr

LINZ. Im Leerlauf ließ eine 56-Jährige ihr Auto am Samstagnachmittag im Haselgraben Richtung Linz rollen. Das Auto wurde immer schneller, fuhr auf einen Pkw davor auf und kollidierte mit einem Auto im Gegenverkehr.

Die 56-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr gegen 14:20 Uhr auf der B126 Richtung Linz. Um Treibstoff zu sparen, ließ sie ihren Pkw dabei im Leerlauf hinabrollen. Aufgrund der fehlenden Motorbremswirkung wurde der Wagen immer schneller. Als sie auf den Pkw eines 31-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung auflief, wollte die Frau bremsen. Vermutlich aufgrund ihres Schuhwerks rutschte sie jedoch vom Bremspedal ab und trat das Gaspedal. Durch den aufheulenden Motor erschrak die 56-Jährige und zog die Handbremse. Dadurch geriet sie ins Schleudern, fuhr auf den Pkw des 31-Jährigen auf und prallte anschließend frontal in einen entgegenkommenden Wagen, gelenkt von einem 39-jährigen kroatischen Staatsbürger aus Linz.

Die 56-Jährige, der 39-Jährige, dessen Beifahrerin sowie die Beifahrerin des 31-Jährigen wurden bei dem unfall verletzt und in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less