Lade Inhalte...

Linz

Spendenaufruf für Schutzausrüstung für medizinisches Personal

Von nachrichten.at   26. März 2020 12:40 Uhr

Wer die Schutzkleidung nicht selbst benötigt, soll bitte spenden, so der Aufruf.

LINZ. Das Rote Kreuz, der Samariterbund und Gesundheitsstadtrat Michael Raml (FP) starten einen gemeinsame Spendenaufruf für Schutzausrüstung: Ab morgen gibt es in Linz dafür zwei Sammelstellen.

Dringend benötigt werden Masken (ganz besonders FFP3-Masken), Handschuhe, Schutzanzüge und Schutzbrillen, der Aufruf „nicht benötigte Vorräte zu spenden“ richtet sich an Unternehmen ebenso wie Privatpersonen. Denn einige Betriebe besitzen solche Materialien, haben derzeit aber geschlossen oder nur eingeschränkten Betrieb, so Raml: „Es gibt einen großen Bedarf und der von verschiedenen Stellen organisierte Nachschub ist noch nicht angekommen.“

Die Verteilung der Schutzausrüstung an medizinisches Personal in verschiedenen Bereichen übernimmt der Samariterbund und das Rote Kreuz. Ab morgen können originalverpackte und neue Materialen an zwei Sammelstellen in Linz abgeben. Eine befindet sich in der Körnerstraße 28 beim Eingang/Portier der Bezirksstelle Linz-Stadt des Roten Kreuz. Die zweite befindet sich in der Reindlstraße 24 beim Eingang der Samariterbund-Geschäftsstelle Linz. Spenden können am Freitag (27. März) und von Montag (30. März) bis Mittwoch (1. April) jeweils von 8.30 Uhr bis 15 Uhr abgegeben werden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less