Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mehr als 213.000 Hauptwohnsitze in Linz

Von nachrichten.at/linz, 15. April 2024, 13:05 Uhr
Linz wächst weiter. Bild: Weihbold

LINZ. Innerhalb eines Jahres sind 1700 Hauptwohnsitze dazugekommen, einer negativen Geburten- steht eine deutlich positive Wanderungsbilanz gegenüber.

Allerdings sind im selben Zeitraum auch 557 Menschen in Linz verstorben. Das ist eine signifikante Zunahme, 2022 waren es 516 und 2023 507 Sterbefälle. Dass die Bevölkerung in Linz trotz der negativen Geburtenbilanz weiter wächst, liegt am verstärkten Zuzug. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Gesamtzahl der Zuzüge nach Linz laut aktuellem Melderegister mit 4.323 im ersten Quartal nicht merklich verändert (- 51 Hauptwohnsitze). Die Zahl der Wegzüge ist mit exakt 3.805 deutlich niedriger als im Vorjahr. Die positive Wanderungsbilanz beträgt somit 518 Personen. Mit Stichtag 1. April waren in Linz exakt 213.010 Hauptwohnsitze registriert, 1733 mehr als im Vorjahr.

Gute Wirtschaftslage bringt Wachstum

Bürgermeister Klaus Luger (SP) führt den Zuzug auf die gute Wirtschaftslage zurück. „Die Linzer Bevölkerungsentwicklung zeigt klar, dass Linz kontinuierlich wächst und aktuell weniger Wegzüge verzeichnet. Der stetige Ausbau von Arbeitsplätzen und die grundsätzliche Stadtentwicklung erhöhen zudem die Lebensqualität. Linz besitzt definitiv einen starken Wohlfühl-Charakter“, sagt Luger.   

 

mehr aus Linz

Wie Radfahren in Linz attraktiver werden soll

Nächstes Linzer Spielwarengeschäft muss schließen

Startschuss für Kältetunnel der Linz AG

Kein Personal: Jindrak schließt weitere Filiale

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

19  Kommentare
19  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nichtschonwieder (8.834 Kommentare)
am 16.04.2024 08:48

Ist das nicht schon mehr als Linz Einwohner hat?

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.701 Kommentare)
am 15.04.2024 17:08

Eine(r) davon ist ein bisheriges Landei und mein Schwiegerkind in Spe. (-:

lädt ...
melden
antworten
Uther (2.438 Kommentare)
am 15.04.2024 14:50

Wird wie in Wien Favoriten werden in manchen Gegenden!
Und das mit einem Blaunen!

lädt ...
melden
antworten
raxo (7 Kommentare)
am 15.04.2024 13:24

wer wird sich schon in diesem Ausläner Geto eine Wohnung kaufen

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.575 Kommentare)
am 15.04.2024 13:40

*Wer *würde *Ausländer-Ghetto
Deutsch lernen, wenn man rassitisch sein will :)

Den Preisen in Linz zu urteilen wollen jedenfalls sehr viele eine Wohnung in Linz.

lädt ...
melden
antworten
marlene123 (378 Kommentare)
am 15.04.2024 13:49

Das sind reiche die es sich leisten können und dann vermieten

lädt ...
melden
antworten
marlene123 (378 Kommentare)
am 15.04.2024 13:51

Die meisten die es sich leisten können ziehen aufs Land. Die Ausländer bleim da, von wegen Wirtschaftswachstum. Man kann sich auch alles schönreden

lädt ...
melden
antworten
MaxXI (810 Kommentare)
am 15.04.2024 13:53

Wohnen am Land ist schon lange nicht mehr billig

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.575 Kommentare)
am 15.04.2024 13:14

Wohnungen sind in Linz - wie uberall aktuell leider - sehr sehr teuer.
Neubau für 96 m2 ist bei 650.0000€

für Altbau, wo seit den 70ern nix renoviert worden ist, zahlt man immer noch 350.000€

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.301 Kommentare)
am 15.04.2024 15:33

Ah. Der Fokus liegt nur auf Eigentumswohnungen mit 100 Quadadratmetern. Das erklärt manches.

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.701 Kommentare)
am 15.04.2024 17:08

Bei Mieten brennt man auch wie ein Luster.

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.301 Kommentare)
am 15.04.2024 17:28

Das nützt nix mehr. Ihr Bobo-Kollege hat bereits seine wahre Natur enthüllt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Salonbolschewist

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.575 Kommentare)
am 15.04.2024 20:40

Wir wollen 2 Kinder, dass man da mehr wie 1 Zimmer braucht, ist verwerflich?
aktuell wohnen wir übrigens auf 42 m², falls dich das beschwichtigt ;)

43 m² Neubau kosten übrigens auch nördlich von 200.000€

lädt ...
melden
antworten
nichtschonwieder (8.834 Kommentare)
am 16.04.2024 10:06

natsch....
Willst mieten oder kaufen?

lädt ...
melden
antworten
nichtschonwieder (8.834 Kommentare)
am 16.04.2024 12:13

Weil dann wüsst ich vll was.

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.575 Kommentare)
am 15.04.2024 20:38

2 Kinderzimmer, 1 Wohnzimmer, 1 Schlafzimmer
wenns unter 96 m² eine Wohnung mit 4 Zimmern findest, schick sie mir bitte cedi

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.301 Kommentare)
am 15.04.2024 21:28

Tut leid. Ich bewege mich nicht in den Kreisen von Immobilienhaien. Und Miete interessiert ja einen wie Sie nicht.

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.575 Kommentare)
am 16.04.2024 07:52

Jeder, der sich eine Wohnung für den Eigenbedarf kauft, ist ein Immobilienhai?
Du bist so edgy, es wundert mich, dass du nicht ständig mit Schnittwunden in der Notaufnahme bist.

Miete für 4-Zimmer-Wohnungen bist du übrigens auch bei 1200 - 1500 € / monat zzgl Heitkosten (oft hoch, weil warum soll der Vermieter renovieren?). Und da hast du das volle Inflationsrisiko, das Geld ist weg und du hast keinen Gestaltungsspielraum.

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.301 Kommentare)
am 16.04.2024 09:19

Edgy? Wow, sind Sie cringe.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen